Zweiter Sieg in Folge

Die Nittenauer Nachwuchs-Denksportler waren beim zweiten OSJ-Cup gut in Form: Tobias Brunner (Mitte) gewann in seiner Altersklasse, Elias Weber (links) wurde Dritter. Bild: ach
Lokales
Nittenau
29.11.2014
0
0

Beim zweiten OSJ-Cup der Saison in Burglengenfeld traten insgesamt über 100 Nachwuchs-Schachspieler an. Auch drei Nittenauer Denksportler gingen an den Start und spielten ein sehr gutes Turnier.

(ach) In der U 16 kämpfte Tobias Brunner gegen elf weitere Teilnehmer um den Sieg. Mit 6 Punkten aus sieben Partien setzte er sich ohne Niederlage durch und belegte den ersten Platz. Damit feierte Tobias Brunner bereits den zweiten Turniersieg nacheinander und führt die Gesamtwertung an. In der mit 28 Teilnehmern starken U 14 erspielte sich Fabian Kammer 3 Punkte und den 18. Platz. In der U 8 bestätigte Elias Weber seine gute Leistung vom ersten OSJ-Cup mit einem Sprung aufs Treppchen. Mit 5,5 Punkten aus acht Partien erreichte er den dritten Platz bei neun Teilnehmern.

Die Jugend und die zweite Mannschaft des TSV Nittenau hatten in ihren letzten Mannschaftskämpfen nicht so viel Glück und mussten herbe Niederlagen einstecken. Die Jugendmannschaft verlor 0,5:3,5 gegen die Regensburger Turnerschaft. Die zweite Mannschaft musste gegen den SK Weiden II gar eine 0:6-Schlappe hinnehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.