35 Mannschaften bei drei Turnieren

Sport
Nittenau
08.06.2016
15
0

Drei Turniere veranstalteten die Stockschützen des TSV Nittenau am Wochenende. Den Wettkampf am Freitagabend gewann der FWV Steinsberg dank der besseren Stocknote vor dem EV Münchshofen. Beide erreichten 16:4 Punkte. Auf den Plätzen folgen der SV Zeitlarn (12:8 Punkte/Stocknote 1,545) und Maxhütte-Haidhof (12:8/ 0,970). Beim Turnier der Gruppe II am Samstag stellte das Team des SV Wörth/Erding mit 21:3 Punkten den Sieger. Platz zwei ging mit 18:6 Punkten (Stocknote 1,600) an die SpVgg Hainsacker vor den ESF Lampenricht-Gleiritsch (18:6/1,511) und dem 1. FC Neunburg vorm Wald mit 16:8 Punkten. Die gastgebenden Mannschaft kam auf Rang sieben. Das Nachmittagsturnier gewann der ESV Nürnberg/Rangierbahnhof überlegen (20:0 Punkte/Teiler 3,000). Auf die Plätze zwei und drei kamen der EV Furth/W. (16:4 )und der EC Schönberg-Wenzenbach (12:8). Werner Trauner im Rechenbüro sowie die vielen Helfer in der Küche, am Grill und beim Ausschank bekamen vom Abteilungsleiter Rudi Stangl bei der Siegerehrung zum Abschluss ein großes Lob. Bild: hfz

Weitere Beiträge zu den Themen: TSV Nittenau (37)Stockschießen (27)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.