Kreismeisterschaften im Tischtennis
Weniger Starter an den Platten

42 Teilnehmer kämpften bei den Kreiseinzelmeisterschaften im Tischtennis um den Sieg. Unser Bild zeigt Sieger und Platzierte bei den Jungen, den Mädchen und den Schülern A. Bild: gab
Sport
Nittenau
20.10.2016
20
0

Bei der Kreiseinzelmeisterschaft der Jugend im Tischtennis blieb die Teilnehmerzahl unter der Vorjahreszahl: 42 Nachwuchsspieler kämpften um den Sieg in den einzelnen Konkurrenzen.

Kreisvorsitzender Heinrich Schnorrer, Kreisjugendwart Richard Rosenkranz und der Jugendfachwart für den Einzelsport, Thomas Körtl, waren dennoch mit der Teilnehmerzahl zufrieden. Ausrichter des Turniers war die Tischtennis-Abteilung des TSV Nittenau.

Die meisten Teilnehmer gingen bei den Schülern A mit neun und bei den Jungen mit zehn an den Start. In der Konkurrenz B kämpften vier Mädchen und fünf Buben und bei der Konkurrenz C fünf Mädchen und vier Buben um den Kreismeistertitel. Nicht so erfreulich war die Anzahl der Starterinnen bei den Mädchen und Schülerinnen A.

Acht Kreisvereine mit Jugendarbeit stellten das Starterfeld. Die meisten Teilnehmer kamen vom TSV Detag Wernberg (10) vor dem TuS Dachelhofen (8) sowie der KF Oberviechtach und dem TV Glück-Auf Wackersdorf mit jeweils 6.

Die sieben Einzeltitel gingen an fünf Vereine. Dabei konnten der TSV Detag Wernberg und der TV Wackersdorf zwei Titel mit nach Hause nehmen. Je einen Sieg errangen der TV Nabburg, der TuS Dachelhofen und die KF Oberviechtach. In zwei Leistungsklassen spielten die vier Konkurrenzen um den Mixed-Titel.

Die Siegerehrung nahmen der Kreisvorsitzende Heinrich Schnorrer, Kreisjugendwart Richard Rosenkranz, Jugendfachwart Einzelsport Thomas Körtl zusammen mit den Vertretern des Ausrichters vor. Sie gratulierten den Erstplatzierten und dankten allen Teilnehmer für ihr faires und sportliches Verhalten an den Tischen und in der Halle. Das Turnier erstreckte sich über fünf Stunden, bis die Sieger feststanden.

Ergebnisse der KreismeisterschaftenJungen:

Einzel: 1. Max Brendel (TSV Detag Wernberg), 2. Tim Stopfer (TV Wackersdorf), 3. Michael Wild (ASV Burglengenfeld). Doppel: 1. Brabec/Stopfer (TSV Detag Wernberg/TV Wackersdorf), 2. Brendel/Wöhl ( TSV Detag Wernberg).

Schüler A:

Einzel: 1. Jannik Fricke (KF Oberviechtach), 2. Martin Schwager (TV Wackersdorf), 3. Tim Malig (KF Oberviechtach). Doppel: 1. Fricke/Schwager (KF Oberviechtach/TV Wackersdorf), 2. Malig/Schneeberger (KF Oberviechtach/TSV Klardorf).

Schülerinnen A:

Einzel: 1. Stefanie Heider (TuS Dachelhofen), 2. Lara Huber (TuS Dachelhofen), 3. Verena Biller (TSV Detag Wernberg). Doppel: 1. Heider/Huber (TuS Dachelhofen), 2. Biller/Glöckl (Detag Wernberg/Klardorf).

Schüler B:

Einzel: 1. Tim Ficht (TV Nabburg), 2. Tim Seifert (KF Oberviechtach), 3. Leonhard Grohmann (TSV Detag Wernberg). Doppel: 1. Ficht/Seifert (TV Nabburg/KF Oberviechtach), 2. Kummert/Weber (TV Nabburg).

Schülerinnen B:

Einzel: 1. Sophia Zahradnik (TV Wackersdorf), 2. Sophie Wild (TSV Detag Wernberg), 3. Jenny Nikitin (TuS Dachelhofen). Doppel: 1. Wild/Zahradnik (TSV Detag Wernberg/TV Wackersdorf), 2. Nikitin/Nikitin (TuS Dachelhofen).

Schülerinnen C:

Einzel: 1. Sophia Ziegler (TSV Detag Wernberg), 2. Jasmin Steier (TuS Dachelhofen), 3. Lorelai-Madison Sempf (KF Oberviechtach). Doppel: 1. Steier/Ziegler (TuS Dachelhofen/TSV Detag Wernberg), 2. Fricke/Sempf (KF Oberviechtach).

Schüler C:

Einzel: 1. Lukas Mayer (TV Wackersdorf), 2. Til Meier (TSV Detag Wernberg), 3. Axel Sturm (TV Wackersdorf). Doppel: 1. Mayer/Meier (TV Wackersdorf/TSV Detag Wernberg), 2. Sachs/Sturm (TV Wackersdorf).

Mixed Schüler A/Jugend

1. Huber/Stopfer (TuS Dachelhofen/TV Wackersdorf, 2. Reising/Fricke (KF Oberviechtach), 3. Biller/Brendl (TSV Detag Wernberg).

Mixed Schüler B/C:

1. Zahradnik/Seifert (TV Wackersdorf/KF Oberviechtach), 2. Ziegler/Kummert (TSV Detag Wernberg), 3. Fricke/Mayer (KF Oberviechtach/TV Wackersdorf). (gab)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.