Sieg beim Regental-Cup
DJK Beucherling holt den Pokal

Die DJK Beucherling gewann den Regentalcup des TSV Nittenau. Im Bild sind die Mannschaftsführer nach der Siegerehrungzu sehen. Bild: hfz
Sport
Nittenau
27.02.2016
9
0

Den dritten Tag der Nittenauer Hallentage läuteten die F2-Junioren ein. Im Spiel um den neunten Platz behielt der SV Burgweinting mit 1:0 gegen die DJK Steinberg die Oberhand. Rang sieben errang die SpVgg Ramspau mit einem 3:1-Sieg gegen den ASV Burglengenfeld. Fünfter wurde der SV Schwarzhofen mit einem 1:0 gegen die SG Pettenreuth/Wald/Süssenbach. Den dritten Platz belegte der TSV Kareth/Lappersdorf mit 2:0 gegen die 1. SG Regental. Im Finale hielt der TSV Nittenau lange gegen den großen Favoriten vom SSV Jahn Regensburg mit, musste sich aber mit 2:0 geschlagen geben.

Zur Stadtmeisterschaft der Freizeitteams trafen acht Mannschaften aufeinander. Den siebten Platz gewann der FC-Bayern-Fanclub mit 2:1 gegen die "Kiefernbrecher". Im Spiel um Rang fünf setzten sich die "TSV Junior Coaches" im Neun-Meter-Schießen gegen den TSV Nittenau AH durch. Den dritten Platz errang das "Team Aurora" mit 3:1 gegen den "Warsteiner Club". Im Endspiel setzten sich die "Freizeitkicker" nach Neun-Meter-Schießen gegen den FCN-Fanclub durch. Auch beim Regental-Cup starteten acht Mannschaften in zwei Gruppen. Die Gruppe A beendete der TSV Nittenau I mit 7 Punkten vor dem FC Maxhütte-Haidhof (4), der DJK Arrach (3) und dem TSV Bernhardswald (2). In der Gruppe B setzte sich der TSV Nittenau II (6) vor der DJK Beucherling (4), dem SV Fischbach (4) und der SpVgg Neukirchen-Balbini (3) durch.

Im ersten Halbfinale gewann der TSV Nittenau II knapp mit 4:3 gegen den FC Maxhütte-Haidhof. Im anderen Halbfinale setzte sich die DJK Beucherling mit 5:0 gegen den TSV Nittenau I durch. Platz sieben ging am Ende an den TSV Bernhardswald. Er gewann mit 5:1 gegen die SpVgg Neukirchen-Balbini. Rang fünf holte sich die DJK Arrach mit 4:2 gegen den SV Fischbach. Den dritten Platz errang der TSV Nittenau I mit 3:2 gegen FC Maxhütte. Im Finale ließ die DJK Beucherling dem TSV Nittenau II keine Chance und gewann mit 5:0.

Bei den B-Junioren wurde die JFG Hammersee nach einem 2:1-Sieg gegen die JFG Höllohe Siebte. Den fünften Platz gewann die FT Eintracht Schwandorf mit 2:0 gegen die SG Nittenau/Bruck I. Dritte wurde die SG Nittenau/Bruck II mit 2:0 gegen den ASV Fronberg. Das Finale entschied die JFG Oberpfälzer Seenland mit 5:3 gegen den TSV Kareth/Lappersdorf für sich.

Zum Abschluss der Hallentage stand das Turnier der D1-Junioren auf dem Programm. Im Finale setzte sich der SSV Jahn Regensburg mit 2:0 gegen den SC Ettmannsdorf durch. Die weiteren Platzierungen: Victoria Pilsen, ASC Cham, Rokycany, SpVgg Weiden, FC Amberg, TSV Nittenau I, TSV Nittenau II und ASV Neumarkt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.