35-Jähriger stürzt auf der Kreisstraße bei Kaspeltshub
Motorradfahrer tödlich verunglückt

Der Fahrer einer italienischen "MV Agusta" (im Vordergrund) stürzte am Sonntagnachmittag auf der Kreisstraße SAD 1. Für den 35-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er erlag seinen Verletzungen. Bild: Götz
Vermischtes
Nittenau
16.10.2016
6628
0

Tödliche Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer, der am Sonntag gegen 15.30 Uhr auf der Kreisstraße SAD 1 bei Kaspeltshub stürzte. Der 35-Jährige aus Sollbach (Markt Bruck) hatte offenbar die Gewalt über seine schwere Maschine verloren.

Der 35-Jährige war kurz nach der Kaspeltshuber Kreuzung Richtung Teublitz auf leicht ansteigender Strecke unterwegs. Dem Spurenbild auf der Fahrbahn und den Aussagen eines vorausfahrenden Autofahrers nach, der das Unglück teilweise verfolgte, stellte sich die "MV Agusta" in einer leichten Rechtskurve plötzlich auf. Der Fahrer wurde dadurch auf die Fahrbahn geschleudert und prallte gegen eine Leitplanke. Die PS-starke Maschine schlitterte noch etwa hundert Meter weiter, ehe sie zu liegen kam.

Der sofort alarmierte Notarzt und Sanitäter bemühten sich um den 35-Jährigen, versuchten den Mann zu reanimieren. Sie konnten ihm aber nicht mehr helfen. Der Motorradfahrer erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Die Polizei ordnete eine Vollsperrung der Kreisstraße an, die Absicherung übernahmen die Feuerwehren aus Fischbach und Kaspeltshub. Ein Notfallseelsorger kümmerte sich unterdessen um die Angehörigen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.