730000 Euro für 200 Meter langes Stück
Regentalstraße freigegeben

Bürgermeister Karl Bley (Vierter von rechts) und weitere Offizielle hoben am Freitag die Absperrung beiseite. Die Arbeiten in der Regentalstraße sind weitgehend abgeschlossen. Bild: Götz
Vermischtes
Nittenau
05.11.2016
54
1

Bürgermeister Karl Bley öffnet am Freitagvormittag die Regentalstraße für den Verkehr. Bei seiner Ansprache muss er immer wieder inne halten, weil ein Bagger lärmt. Der Feinschliff fehlt noch. Außerdem sind Arbeiter gerade dabei, ein weiteres Großprojekt abzuschließen.

Bley sprach von einer "stolzen Summe", die Nittenau für die Neugestaltung der Regentalstraße ausgab. 730 000 Euro für ein 200 Meter langes Stück, das sich aber sehen lassen kann. Der Bürgermeister sagte, dass der Begriff Boulevard schon gefallen sei. Was ihm allerdings zu weit gehe. Modern gestaltet ist die Straße in jedem Fall. Arbeiter pflanzten 16 Bäume, moderne LED-Straßenlaternen sorgen für Beleuchtung, zwei Bushaltestellen sind neu. An der Friedhofsmauer entlang entstand ein begehbarer Grünstreifen. Außerdem werden die Fahrzeuge, die stadteinwärts fahren, mithilfe von Verkehrsinseln und Fußübergängen gebremst. Das war ein Wunsch des Stadtrates.

Anlieger müssen zahlen


Die Arbeiten dauerten 18 Wochen an. Ursprünglich war eine Fertigstellung Ende September angepeilt. Allerdings führten Materialengpässe zu einem dreiwöchigen Stillstand. Von den 730 000 Euro muss die Stadt 362 000 Euro selbst zahlen. An den Kosten beteiligen sich die Städtebauförderung (266 000 Euro) und das staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach (52 000). Für die Bushaltestellen gab es eine Förderung von 10 000 Euro. Außerdem müssen die Anlieger Straßenausbaubeiträge entrichten. 40 000 Euro insgesamt.

Bley gab die Straße am Freitag für den Verkehr frei. Allerdings erklärte er, dass noch "kleinere Maßnahmen" notwendig seien. Beispielsweise fehlen an den Bushäuschen noch die Glasscheiben. Eine weitere Baustelle liegt an der Straße. Dort, wo Jahrzehnte lang die Baywa stand. Diese ist mittlerweile abgerissen. Es entsteht ein Einkaufsmarkt. Der Bau befindet sich auf der Zielgeraden. Bley informierte, dass der Einkaufsmarkt am 22. November eröffnet wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: Karl Bley (22)Regentalstraße (4)
1 Kommentar
6
Ellen Nohr aus Bach an der Donau | 05.11.2016 | 22:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.