Ab sofort wieder regelmäßige Trainingsfahrten
Nittenauer Radler starten in die Saison

Vermischtes
Nittenau
11.04.2016
1
0

Spitzenmäßiges Wetter erwischten die rund 40 Aktiven der Radsportabteilung des TSV Nittenau, die kürzlich am Marktplatz zum "Anradeln" starteten und so die Saison eröffneten.

Zweiter Abteilungsleiter Alois Oberberger begrüßte die Mitglieder und stellte kurz die geplanten Aktivitäten vor. Am 19. Juni findet wieder der Regental-Tiathlon statt. Erstmals gibt es zum Bürgerfest am 3. Juli einen "Kindertriathlon". Für beide Veranstaltungen können sich Interessenten bereits auf der Homepage der Radler anmelden.

Nach einem gemeinsamen Foto teilten sich die Radsportler in drei Rennradgruppen und zwei Mountainbikegruppen auf. Die Mountainbiker legten eine Strecke von rund 30 Kilometern zurück. Die erste Gruppe legte, angeführt von Uwe Wolf, links des Regens etwa 1000 Höhenmeter zurück. Eine zweite Gruppe radelte unter der Leitung von Alois Oberberger rechts des Regens bis nach Hirschling und auf der linken Regenseite nach Nittenau zurück. Dabei überwandten sie rund 400 Höhenmeter. Die erste Rennradgruppe legte gleich kräftig los und nahm etwa 90 Kilometer unter die Pedale. Die Tour ging am Regen entlang nach Regenstauf, dann weiter nach Kallmünz und Burglengenfeld und über Fischbach zurück nach Nittenau. Manfred Pöllinger führte diese Gruppe an.

Eine Damengruppe fuhr eine etwa 75 Kilometer lange Tour das Regental entlang nach Regenstauf, weiter nach Kallmünz und über Burglengenfeld wieder zurück nach Nittenau. Eine dritte Gruppe legte etwa 55 Kilometer zurück, von Nittenau aus nach Bruck, über Rauberweiherhaus und Taxöldern nach Bodenwöhr und Nittenau.

Die Radsportabteilung bietet nun wieder Trainingsausfahrten. Diese finden immer dienstags und donnerstags um 18.30 Uhr und am Samstag um 13.30 Uhr statt. Treffpunkt ist am Nittenauer Marktplatz.

___



Weitere Informationen:

www.tsv-radsport.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1566)Radsport (31)TSV Nittenau (37)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.