Bürgermeister ehrt Familie Thelen aus NRW
Treue Urlauber

Vermischtes
Nittenau
30.08.2016
13
0

Aus dem nordrheinwestfälischem Greven ist Familie Thelen angereist: die Eltern Michael und Simone mit ihren Kindern Jiska-Maria (11), Jeremias (9), Jael-Magdalena (5) und Jolina-Clara (1). Seit Jahren verbringt sie ihre Ferien auf dem Campingplatz und besucht den kulinarischen Abend.

Diesmal hat es geklappt: Sie wurden vom Touristikbüro als nationale Gäste mit der weitesten Anreise registriert. Seit 1997 kommen sie in die Stadt am Regen, Simone Thelen sogar seit 1982. Lediglich ein bis zwei Unterbrechungen habe es gegeben, erzählt Michael Thelen. Dabei legen sie jedes Mal eine Strecke von rund 585 Kilometer zurück. Bürgermeister Karl Bley sprach bei der Ehrung dann auch von "Wiederholungstätern" im positiven Sinn und dankte auch im Namen des Touristikvereins und der Werbegemeinschaft für die Treue zum Urlaubsort Nittenau. Ganz besonders freue er sich, dass die Kinder der Thelens über einen Büchereiausweis verfügen und beim Ferienprogramm angemeldet sind.

Als Zeichen der Anerkennung überreichte er Präsente. Längst haben die Kinder Freundschaften mit ihresgleichen geschlossen, auch das Freibad sei bei ihnen sehr beliebt, so Michael Thelen. Ausflüge führten in die Umgebung. Dabei darf jedes Kind sich äußern, wo es gerne hinmöchte: nach Regensburg, nach Furth im Wald oder zur Rodelbahn in den Bayerischen Wald.
Weitere Beiträge zu den Themen: Greven (1)Touristikbüro (1)Familie Thelen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.