Ein Prosit vor dem Startschuss

Auf ein gutes Gelingen stießen an (von link): Der Kommandant der Feuerwehr Nittenau, Michael Kerkez, Organisator Hermann Riedl vom Touristikbüro, Bürgermeister Karl Bley, Vorsitzender der Feuerwehr Bergham Karl-Heinz Stich , Braumeister Josef Jakob und der Vorsitzende der Feuerwehr Nittenau Andreas Weidmüller. Bild: heg
Vermischtes
Nittenau
20.06.2016
15
0

Das Bürgerfest, das vom 1. bis 3. Juli steigt, nähert sich. Auch wenn es noch zwei Wochen bis zum Feststart sind, stießen die Verantwortlichen schon mal mit einer halben Bier an.

Denn die Vertreter der Feuerwehren Bergham und Nittenau kamen zur Bierprobe bei Brauer Josef Jakob, um den eigens für diesen Anlass gebrauten Gerstensaft zu testen. Schließlich wollten sie feststellen, ob er denn auch für das Publikum und die Gäste geeignet ist.

Bürgermeister Karl Bley sagte zu den beiden Feuerwehr-Vorsitzenden Karl-Heinz Stich und Andreas Weidmüller: "Danke für die Bereitschaft, das Organisatorische an den drei Festtagen zu übernehmen." Es werden vier Bühnen aufgebaut, auf denen insgesamt 24 Musikgruppen und Bands zur Unterhaltung aufspielen werden. Darunter auch das Blasmusikorchester aus der Partnerstadt Prestice, der Stadtkapelle und den Bläsern der Jagdvereinigung Nittenau am Kirchplatz, wo das Fest angespielt werden wird.

Josef Jakob dankte abschließend den Vereinen und Verantwortlichen für das in seinen Gerstensaft gelegte Vertrauen und wünschte allen Teilnehmern einen, angesichts der derzeitigen Wetterkapriolen, "trockenen" Verlauf.

Danke für die Bereitschaft, das Organisatorische an den drei Festtagen zu übernehmen.Bürgermeister Karl Bley
Weitere Beiträge zu den Themen: Bürgerfest (61)Bierprobe (21)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.