Engelbert Seebauer feiert 80. Geburtstag
Stets heimatverbunden

Seniorenbeirätin Heidi Ernst (links) und Bürgermeister Karl Bley (rechts) gratulierten Engelbert Seebauer (Zweiter von links) zum 80. Geburtstag. Bild: sir
Vermischtes
Nittenau
30.09.2016
15
0

Engelbert Seebauer ist in Nittenau geboren und aufgewachsen. Er heiratete in der Stadt und lebt noch heute dort. Nun feierte er seinen 80. Geburtstag.

In Nittenau wuchs Seebauer mit drei Schwestern auf. Von Kindesbeinen an half er in der elterlichen Landwirtschaft mit. Den Vollerwerbsbetrieb führte er später weiter. In Reichenbach besuchte er die Schule. Der Schulsprengel änderte sich, denn Seebauers Kinder wurden schon in Nittenau unterrichtet. 1966 trat er mit Therese Hochmuth aus Diepenried vor den Traualtar. Das Paar feierte wenige Tage vor dem Geburtstag Goldene Hochzeit. Therese Seebauer wuchs mit vier Geschwistern in Diepenried auf. Auch ihre Eltern hatten eine Landwirtschaft, in der die Kinder fleißig mithalfen.

Das Ehepaar Seebauer hatte sich beim Tanz kennengelernt. Drei Töchter und ein Sohn entstammen der Ehe, neun Enkel kamen dazu. Das Hobby des rüstigen Jubilars ist die Gartenarbeit und das Einkochen und Einwecken, etwa von Sauerkraut. Die Kinder sind die dankbaren Abnehmer. Engelbert Seebauer hält sich mit Radfahren fit. Zudem ist er Fußball-Fan. Früher frönte er dem Stocksport, er ist Mitglied bei der Stockschützenabteilung des TSV Nittenau sowie bei der Feuerwehr Bergham. Bürgermeister Karl Bley und Seniorenbeirätin Heidi Ernst gratulierten für die Stadt Nittenau.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.