Johann Dirmeier feiert Geburtstag
Schnoderhüpfln auch noch mit 95

Johann Dirmeier (Mitte) feierte seinen 95. Geburtstag. Unter anderem gratulierte Bürgermeister Karl Bley (Zweiter von rechts). Bild: sir
Vermischtes
Nittenau
20.06.2016
8
0

Wer ihn sieht, kann es kaum glauben, dass Johann Dirmeier bereits seinen 95. Geburtstag feierte. Rüstig und geistig sehr rege nahm der humorvolle Jubilar die Glückwünsche entgegen. Seine gesellige Art macht ihn überaus beliebt und so hatte er viele Hände zu schütteln.

Dirmeier kam in Untermainsbach zur Welt. Hier wuchs er in der elterlichen Landwirtschaft zusammen mit vier Geschwistern auf. Den Hof übernahm er später und war zudem im Stahlwerk Maxhütte sieben Jahre lang tätig. Anschließend wechselte er zur BBI Wackersdorf, wo er dreizehneinhalb Jahre lang beschäftigt war.

Im April 1949 trat er mit Maria Hetznecker vor den Traualtar. Ein Sohn und zwei Töchter entstammen dieser Ehe, vier Enkel und ein Urenkel kamen dazu. Seit fünf Wochen verbringt er nun seinen Lebensabend im Seniorenzentrum Nittenau. Hier fühlt er sich gut versorgt. Und auch hier gelingt es ihm mühelos, neue Bekanntschaften zu machen. Da er sehr musikalisch ist, spielt er gerne Mundharmonika. Mitunter singt er auch sogenannte Schnoderhüpfln. Dirmeier ist Mitglied bei der Feuerwehr Hof am Regen, bei der CSU Bleich-Kaspeltshub, bei der Stadtkapelle Nittenau, beim KZV Nittenau und Umgebung und beim GOV Nittenau. Von jedem dieser Vereine erschien eine Abordnung, um dem langjährigen Mitglied persönlich die Glückwünsche zu übermitteln. Bürgermeister Karl Bley und Seniorenbeirat Eduard Kochherr gratulierten für die Stadt Nittenau.
Weitere Beiträge zu den Themen: Geburtstag (458)Johann Dirmeier (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.