Josef Meier feiert seinen 80. Geburtstag
Sport als Elixier

Vermischtes
Nittenau
23.12.2015
14
0

Seinen 80. Geburtstag feierte Josef Meier. Dem ehemaligen Vorsitzenden des TSV gratulierte auch Bürgermister Karl Bley.

Meier kam in Waldmünchen zur Welt, erlernte er auf dem elterlichen Hof die Landwirtschaft, arbeitete auch in einem Sägewerk. Schließlich begann er eine Ausbildung zum Kaufmann im Raiffeisenlagerhaus in Nittenau. Hier war er bis 1965 tätig. Danach arbeitete er bei einer Versicherung. Von 1970 bis 1975 war Meier Geschäftsführer beim Maschinenring Cham-Roding, ab 1975 beim Maschinenring Schwandorf, dessen Aufbau er betrieb. 1996 verabschiedete er sich in den Ruhestand. 1962 trat er mit Franziska Wankerl vor den Traualtar. Eine Tochter ging aus der Ehe hervor, zwei Enkeltöchter kamen dazu. Der überaus rüstige Jubilar hält sich mit Radfahren fit. Über 35 Jahre lang hat Meier Fußball gespielt. Zehn Jahre lang war er Vorsitzender beim TSV Nittenau, auch Spartenleiter Fußball. Schüler- und Jugendtrainer. Mitglied ist er darüber hinaus bei der Feuerwehr Bergham, bei der Schützengesellschaft 1865 Nittenau, beim AC Nittenau, beim GOV, bei der Stadtkapelle und bei der Kolpingsfamilie.
Weitere Beiträge zu den Themen: Geburtstag (458)Josef Meier (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.