Touristikverein übergibt Preise aus Ballonwettbewerb
Wind nach Osten

Vorsitzender Jakob Rester (links) und Vorstandsmitglied Gabi Dirnberger vom Touristikverein Nittenau (Dritte von links) übergaben den Gewinnern die Preise aus dem Luftballonwettbewerb. Bild: sir
Vermischtes
Nittenau
18.10.2016
12
0

"Es gibt neues Spielzeug", weckte Jakob Rester, Vorsitzender des Touristikvereins Nittenau, die Vorfreude bei den Siegern des Luftballonwettbewerbs. Beim Bürgerfest nahmen die jungen Besucher das Angebot des Vereins gerne an und schickten ihre Ballons auf die Reise. Die trieben in luftigen Höhen diesmal in östliche Richtung ab.

Bei der Premiere vor drei Jahren ging der Wind anders herum, kamen auch mehr Karten zurück. "Diesmal werden die meisten wohl im Bayerischen Wald verrotten", meinte Rester, der gemeinsam mit Vereins-Kassierer Gabi Dirnberger die Preise überreichte. Der Ballon von Lucie Mayer landete in Tschechien, was ihr den ersten Preis sicherte. Sie erhielt eine Stofftasche mit dem Logo von Nittenau, die neben einem Schlüsselanhänger, einem Bleistift und einem USB-Stick ein beleuchtbares 3D-Puzzle "Eiffelturm" enthielt.

Nele Tschernowsky hatte sofort ihre Barbie-Puppe ins Herz geschlossen. Ihr Ballon wurde in Thenried gefunden. Joschi Schieder, dessen Ballon in Furth im Wald niederging, freute sich ebenso wie Leon Auburger über einen ferngesteuerten Hubschrauber. Sein Ballon landete im Landkreis Cham in Pösing.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.