Viele Gratulanten bei Hedwig Lehner im Nittenauer Seniorenzentrum
Pfarrhaushälterin feiert „90.“

Hedwig Lehner (Dritte von links) wurde 90 Jahre alt. Dazu gratulierten (von links) Bürgermeister Karl Bley, Seniorenbeirätin Christa Lorenz, Pfarrer Udo Klösel, Pfarrer in Ruhe Josef Schiedermeier und der kaufmännische Leiter des Seniorenzentrums, Franz Melan. Bild: sir
Vermischtes
Nittenau
11.07.2016
75
0

90 Jahre und unglaublich rüstig: Viele bewundernde Blicke erntete Hedwig Lehner an ihrem Ehrentag, als ihr eine Vielzahl an Gratulanten die Hand schüttelte. Den Nittenauern ist sie sehr gut bekannt durch ihren Dienst als Pfarrhaushälterin bei Pfarrer Josef Schiedermeier.

Hedwig Lehner kam in Treidling zur Welt, wo sie in der elterlichen Landwirtschaft mit vier Geschwistern aufgewachsen ist. In Nittenau besuchte sie die Schule, und hier ging sie auch zur Kirche. Die Eltern waren verstorben, der Bruder hatte die Landwirtschaft übernommen. So zog Hedwig Lehner zu ihrer Schwester wo sie ihr - überall wo sie gebraucht wurde - fleißig zur Hand ging. 17 Jahre lang war sie bei der Hosenfabrik Träg & Hugo tätig. Ende der 1970er Jahre dann trat sie in die Dienste von Pfarrer Josef Schiedermeier. Um die 40 Jahre führte sie den Pfarrhaushalt. Seit vier Jahren lebt sie nun im Seniorenzentrum Nittenau, wo sie sich sehr wohlfühlt. Auch Pfarrer Schiedermeier verbringt hier seinen Lebensabend.

Er und der frühere Kaplan von Nittenau und jetziger Pfarrer von Hohenfels, Udo Klösel, reihten sich in die Gratulantenschar mit ein, neben Mitgliedern des Pfarrgemeinderates und der Kirchenverwaltung sowie sonstiger Bekannten. "Sie ist eine ganz liebe Patentante", freute sich Nichte Anna Bauer, die eigens aus München angereist kam. Auch weitere Verwandte hatten sich zu diesem runden Geburtstag eingefunden. Hedwig Lehner ist eine große Naturfreundin. Beispielsweise kennt sie besonders viele Vogelarten. Früher ist sie auch gerne zum Schwammerln in den Wald gegangen. Rätsel lösen und Mitraten bei Quizsendungen zählen zu ihren Lieblingsbeschäftigungen.

Der kaufmännische Leiter des Seniorenzentrums, Franz Melan, überbrachte seine Glückwünsche. Bürgermeister Karl Bley und Seniorenbeirätin Christa Lorenz gratulierten im Namen der Stadt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.