"Voices in Joy" tritt in Stadtpfarrkirche auf

Vermischtes
Nittenau
16.12.2015
42
0

"Die Adventszeit beginnt in den Herzen eines jeden Menschen. Licht ist etwas, das sich im Inneren entfaltet und nach außen strahlt." So beschreibt die Buchautorin Gudrun Kropp die wohl schönste Zeit im Jahr. Mit der Musik verhält es sich umgekehrt. Sie umfängt einen von außen und dringt ins Innerste vor. Ebenso wie das Licht des Adventskranzes gehört die Musik für viele zur besinnlichen Einstimmung auf das Weihnachtsfest. So war die Nittenauer Stadtpfarrkirche beim mittlerweile zwölften Weihnachtskonzert des Chors "Voices in Joy" unter der Leitung von Dr. Wolfgang Wagner wieder sehr gut besetzt. Den Zuhörern wurden mit dem "Magnificat in B" von Francesco Durante und "Das neugeborene Kindelein" von Dietrich Buxtehude zwei Kantaten der Barockzeit präsentiert. Unterstützt wurde der Vortrag von den Instrumentalisten Dong-Ae Han (Violine 1), Tilman Kay (Violine 2), Bretislav Hera (Viola), Johannes Klier (Violoncello), Roland Polzer (Fagott), sowie Katharina Mezei (Orgelpositiv). Eine herausragende Leistung erbrachten die langjährigen Chormitglieder Nathalie Olek (Sopran) und Monika Wagner (Alt). Sie übernahmen die Solopartien des "Magnificat" und berührten die Zuhörer mit ihren klaren Stimmen. Für spontanen Applaus und Pfiffe der Begeisterung sorgte der Auftritt des vom Ehepaar Wagner neugegründeten Kinder- und Jugenchors "Voices in Joy - junior". Dieser stellte traditionelle, aber auch moderne Weihnachtslieder vor. Bild: hbr

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.