Brigitte Ruhland eröffnet Nagelstudio in ehemaliger Galerie
„horst“ bleibt in Räumen präsent

Pfarrer Georg Frank spendete den Räumen im Beisein von (von links) Inhaberin Brigitte Ruhland, Bürgermeister Karl Bley und Galerie-Besitzerin Ellen Lankes-Schmatz den kirchlichen Segen. Bild: sir
Wirtschaft
Nittenau
28.01.2016
326
0

Die Räumlichkeiten der ehemaligen Kunstgalerie "horst" erhielten am Freitagabend offiziell eine neue Bestimmung. Brigitte Ruhland eröffnete hier ihr Nagelstudio. Doch bewusst wird dabei die Erinnerung an den Künstler "horst", Gerd Schmatz, wachgehalten. Den Ehrengästen gefiel es.

"Der kirchliche Segen ist uns wichtig", betonte Brigitte Ruhland, die dazu den Schönstattgeistlichen, Pfarrer Georg Frank, willkommen hieß. Eingefunden hatten sich auch Bürgermeister Karl Bley, Galerie-Besitzerin Ellen Lankes-Schmatz, Familie, Freunde und Bekannte.

Sie nahmen den Raum in Augenschein, der bisher die vielfältigen Kunstwerke von "horst" beherbergte. Eine eigens geschaffene Kunstecke erinnert an Gerd Schmatz. Und auch einige seiner Werke wie Trennwände im einzigartigen Design, seine Bilder und Skulpturen fügen sich harmonisch in die Einrichtung ein. Pfarrer Frank erinnerte an Jesus, der vor seiner eigentlichen Bestimmung zunächst sicherlich als Zimmermann tätig gewesen sei. Arbeit sei wichtig, ohne sie werde man sogar krank. Gerne kam er der Bitte nach, dem Raum den kirchlichen Segen zu spenden. Bürgermeister Karl Bley gratulierte zur Eröffnung des "Wellness-Studios". Auch er erinnerte an das künstlerische Wirken von Gerd Schmatz. Ellen Lankes-Schmatz, Witwe des Künstlers, sagte, aus gesundheitlichen Gründen habe sie die Galerie leider schließen müssen.

"Mein Mann, mein Schutzengel, hat mir Frau Ruhland geschickt", sagte sie. Denn das künstlerische Element setzte sich fort. Und so sei das Nagelstudio ein richtiges Schmuckstück geworden, in dem man sich nur wohlfühlen könne.

Auch sie wünschte Brigitte Ruhland viel Erfolg und Freude. Das Nagelstudio in der Brauhausstraße 8 ist von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 18 Uhr geöffnet, am Samstag nach Vereinbarung. Termine können ab sofort unter Telefon 09436/4 36 13 18 vereinbart werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.