Siebtklässler testen ihr Talent fürs Experimimentieren und bekommen dafür einen Preis
Schulfrei für eifrige Forscher

Die Gewinner der Wissenschaftsmesse "Virtual Science Fair 2016" präsentieren mit den Mitgliedern der Jury und Organisator Johannes Klug (rechts) ihre Urkunden. Bilder: lg (2)
Vermischtes
Obertraubling
22.04.2016
55
0
 
Auch die Landwirtschaft kam zu ihrem Recht: Lena Hauser und Irina Vetter reihten sich mit ihrem Thema "Kälbermast" in die Riege der Sieger ein: die beiden Gewinnerinnen im Gespräch mit den Juroren Josef Ruider (FEE) und Dr. Hinrich Saß (Universität Regensburg).

Bei der Wissenschaftsmesse "Virtual Science Fair" agierten die Siebtklässler am Ortenburg-Gymnasium selbst als Forscher. Jury und Ehrengäste waren erstaunt, mit welch praxisbezogenen Aufgaben sie sich hierbei auseinandersetzten. Auch klebrige Aufgaben galt es zu lösen.

Oberviechtach. Losgelöst vom Schulalltag gestalteten die Schüler der siebten Jahrgangsstufe des Ortenburg-Gymnasiums (OGO) dieses Projekt. Unter dem Motto "Forscher für die Zukunft" setzten sich die Siebtklässler bei der Wissenschaftsmesse "Virtual Science Fair" mit selbst gewählten Aufgaben aus dem naturwissenschaftlichen Bereich auseinander. Beim Methodentraining standen den Jugendlichen ehemalige Schüler als Mentoren zur Seite. Über eine schulinterne Internetplattform erhielten die jungen Forscher Tipps zu den Experimenten, aber auch zur Präsentation der Ergebnisse.

MINT-Excellence Center


Diese Schlussvorstellung erfolgte bei einer festlichen Veranstaltung. Auch die Eltern, stellvertretender Landrat Jakob Scharf, die Bürgermeister aus der Umgebung und Prof. Dr. Stefan waren dabei, als Oberstudiendirektor Günter Jehl die Ergebnisse vorstellte. 29 Schülerteams hatten sich an der Wissenschaftsmesse in der Aula des Ortenburg-Gymnasiums beteiligt. Nach der musikalischen Eröffnung durch die Big Band erlebten die Gäste physikalische Show-Versuche als Einstimmung auf den naturwissenschaftlichen Tag. Die Organisation oblag Oberstudienrat Johannes Klug. Er will mit derartigen Veranstaltungen das OGO auch als Anwärterschule für das MINT-Excellence Center voranbringen.

Wie kann man Obst am besten lagern? Mit welchen Materialien kann man am besten dämmen? Wie bringt man Münzen zum Glänzen? Wie werden Menschen von Farben beeinflusst? Diese Fragestellungen und andere Aufgaben beschäftigten die 29 Schülerteams, von denen 8 als Gewinner prämiert wurden. Zu diesen zählten Julia Krauczukas, Magdalena Schießl und Lara Zisler, die der Frage nachgingen, welche Stoffe am besten Wasser aufnehmen können. Die Schülerinnen wogen verschiedene Materialien vor und nach der Wasseraufnahme und fanden dabei heraus, dass Filz eine um den Faktor 10 stärkere Saugfähigkeit aufweist als handelsübliche Windeln.

Lohn fürs Tüfteln


Die Jury setzte sich aus ehemaligen Lehrkräften und externen Partnern der Universität Regensburg sowie der Firma FEE zusammen. Die Gewinner dürfen sich auf einen schulfreien Tag mit einer Exkursion zur Firma TGW Teunz freuen. Dort werden sie unter Anleitung der Mitarbeiter am Elektronik-Kurs "Schüler entdecken Technik" teilnehmen.

Bei der Wissenschaftsmesse am OGO gab es auch noch einen Preis für den schönsten Stand. Darüber durften alle anwesenden Gäste abstimmen. Diese entschieden sich für den Stand der Schüler Kilian Kopp, Alexander Schmid, Hannes Seebauer und Ronny Zimmermann. Sie luden alle Besucher zum Test ein, mit welchen Mitteln man am besten Klebeetiketten von unterschiedlichen Materialien ablösen kann.

Weitere PreisträgerHannah Kellermann, Sophie Spachtholz, Hanna Stefinger und Anna Stilp: Welches Wärmekissen hält am längsten warm?

Julia Kraus, Ann-Kathrin Nirschl und Marie Schlehuber: Wie kann man Obst am besten lagern?

Laura Fischer, Julia Ostermeier und Lea Spangler: Wie wirken sich verschiedene Faktoren auf Zähne aus?

Lena Hauser und Irina Vetter: Wie wirkt sich im Vergleich Milch und Milchaustauscher auf die Gewichtszunahme bei Kälber aus?

Lukas Kleber mit seinem Vergleich: Trockenhefe und Frischhefe

Annika Bulla, Antonia Maier und Sophie Schmid: Wie beeinflussen uns Farben? (lg)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.