Dem Kulturgut verpflichtet

Günther Flierl, Tobias Ehrenfried, Juliane Ried, Dr. Alexander Ried, Renate Wild, Andreas Lobinger und Peter Spichtinger (von links) engagieren sich im Vorstandsgremium des Oberpfälzer Waldvereins.
Freizeit
Oberviechtach
05.08.2016
72
0

Der Oberpfälzer Waldverein kümmert sich nicht nur um Wanderwege. Er sorgt auch dafür, dass Gepflogenheiten wie die Josefi-Feier nicht in Vergessenheit geraten. Auch bei den Neuwahlen beschlossen die Mitglieder, an Bewährtem festzuhalten.

Der Oberpfälzer Waldverein (OWV), Zweigverein Oberviechtach, zählt die stattliche Zahl von 122 Mitgliedern. Aus dem Vereinsregister der Stadt ist er nicht wegzudenken, erfüllt er doch wichtige Aufgaben auf der kulturellen Ebene. Bei der Jahreshauptversammlung wurden im Vorstand die Weichen neu gestellt. Günther Flierl wurde als Vorsitzender bestätigt.

Gedenkminute


Flierl bat die Versammlung bei dem Treffen im Gasthof "Zur Post" um eine Gedenkminute für die im Berichtszeitraum Verstorbenen: Martin Hoffmann, Fritz Schießl, Rosa Schießl, Christine Foißner, Irmgard Sarnes, Christine Beck, Michael Schlagenhaufer, Hermann Schön und Maria Meier.

Der Vorsitzende erinnerte an die Josefi-Feier und dankte in diesem Zusammenhang Andreas Lobinger für seine langjährige Mitgestaltung dieser Traditionsveranstaltung. Als wiederum sehr gelungen bezeichnete Flierl die Waldweihnacht auf dem Johannisberg, verbunden mit dem Adventsliedersingen. Auch das Ausbuttern im Alten- und Pflegeheim und die Übergabe des Wimpels zur Hauptversammlung 2015 an Vohenstrauß, zusammen mit dem Kolping-Spielmannszug und einem Darsteller des Doktor Eisenbarth, waren schöne Angelegenheiten für den Verein, meinte er.

Die Vorstandsmitglieder des Zweigvereins hätten sich im Berichtszeitraum redlich bemüht, das Vereinsleben nach besten Kräften zu fördern und weiter zu entwickeln, stellte Flierl fest. In diesem Zusammenhang bedankte er sich bei allen, die mitgeholfen haben.

Um Mitglieder werben


Bei den Neuwahlen (siehe Infokasten) gab es jeweils einstimmige Ergebnisse. Am Schluss der Versammlung animierte der wiedergewählte Vorsitzende Günther Flierl die Versammelten, sich wieder zur Mitarbeit im Gremium zur Verfügung zu stellen und neue Mitglieder zu werben.

NeuwahlenAn der Spitze des Oberpfälzer Waldvereins Oberviechtach steht Vorsitzender Günther Flierl mit Stellvertreter Tobias Ehrenfried. Schatzmeisterin Juliane Ried, Schriftführer Tobias Ehrenfried und (für "Arnika") Ludwig Berger, Medizinischer Fachberater Dr. Alexander Ried, Markierungswart Renate Wild, Vogelwart Mark Liebermann, zuständig für Kultur und Brauchtum Alois Gillitzer, Rechnungsprüfer Peter Spichtinger und Andreas Lobinger. Unbesetzt blieben die Posten: Wanderwart, Landschaftswart und Jugendwart. (bgl)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oberpfälzer Waldverein (44)Günther Flierl (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.