Hundesteuer 2015 ist fällig
Kampfhunde extra anmelden

Freizeit
Oberviechtach
06.04.2016
10
0

Die Stadtverwaltung weist erneut darauf hin, dass Hundebesitzer, die für das laufende Jahr noch keine Hundesteuer bezahlt haben, ihren Vierbeiner (älter als vier Monate) bei der Verwaltung melden müssen. Veräußerte oder verstorbene Hunde müssen abgemeldet werden.

Die Meldungen können auch online über das Rathaus-Service-Portal auf der Homepage der Stadt erfolgen. Die Steuer beträgt für den ersten Hund 31 Euro.

Dieser Betrag ermäßigt sich um die Hälfte in Einöden oder Weilern, sowie für Forst- und Jagdhunde (Brauchbarkeitsprüfung). Für den zweiten und jeden weiteren Hund beträgt die Steuer 50 Euro jährlich und für Kampfhunde 93 Euro. Bei Kampfhunden ist zusätzlich eine Anmeldung im Ordnungsamt erforderlich. Auskunft: Telefon 09671/30710, Fax 09671/30760, E-Mail hoesl@oberviechtach.de. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass Hundebesitzer mit einem Bußgeld belegt werden können, wenn öffentliche Flächen als "Hundeklos" (gesundheitliche Gefahren für Kinder auf Spielplätzen!) missbraucht werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.