Kinder klären im Ferienprogramm zusammen mit der Polizei einen Ladendiebstahl auf
„Gaunerkartei“ überprüft

Anfangs waren die kleinen Besucher noch ein wenig unsicher, doch schnell spürten sie, dass die "Kollegen" (im Hintergrund) ganz nette Leute sind. Einige können sich eine Karriere bei der Polizei durchaus vorstellen. Bild: frd
Freizeit
Oberviechtach
05.09.2016
21
0

Über zwei Dutzend Beförderungen an einem Tag, das ist für die Polizeiinspektion schon etwas Besonderes. Die Beamten freuten sich mit den Aufsteigern.

Die können allerdings noch nicht alle Einstellungskriterien erfüllen, sie werden mit ihrer Berufsausübung noch ein paar Jährchen warten müssen. Im Ferienprogramm der Stadt bot sich den Teilnehmern die Möglichkeit, in den Rang von Kinder-Polizeikommissaren aufzurücken. 26 Anwärter auf den Posten hatten sich dazu eingefunden, um in einem abwechslungsreichen Besuchsprogramm einen Einblick in den Alltag der Polizeibeamten zu bekommen. Sie sollten dabei künftig die Polizeibeamten auch als ihre "Freunde und Kollegen" sehen, mit denen man sehr gut zusammenarbeiten kann.

Von besonderem Interesse war an diesem Vormittag die technische Ausstattung. Schließlich galt es, gemeinsam einen Ladendieb zu überführen, was den Kindern mit ein wenig Unterstützung der Beamten dann auch gelang. Den Kindern wurde bei diesem Rollenspiel schnell deutlich, dass Ladendiebstahl kein Kavaliersdelikt ist, sondern sehr oft am Anfang von Verbrecherkarrieren steht. Gemeinsam ging es an die erkennungsdienstliche Untersuchung, der sich alle freiwillig mit der Abnahme von Fingerabdrücken und einem Foto für die "Gaunerkartei" unterzogen.

Bald fassten die Kinder zu den Beamten Vertrauen, und die anfängliche Scheu vor den Uniformen legte sich schnell. Nach einer Inspektion der Polizeiautos durften sich die Kinder sogar vor der "grünen Minna" mit Dienstmütze und Polizei-Kelle fotografieren lassen. Diese Bilder wurden dann für die Erstellung der "Kinder-Polizei-Dienstausweise" benötigt, mit denen sie jetzt ihren Eltern daheim "dienstliche Anweisungen" zur Sicherheit geben können.

Einige der Mädchen und Buben waren sich beim Abschied sicher, dass sie auch einmal in die Polizei-Uniform schlüpfen werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.