Kinder pflanzen und säen im bemalten „Kräuterkistl“
Salat, Rauke und Radieschen

Mit Eifer bestückten die Kinder ihre bunt bemalten Gartenkisten. OGV-Vorsitzender Karl Ruhland (Dritter von links) half mit seinem Team dabei, die Erde einzubringen und gab Tipps für die Pflege. Bild: bgl
Freizeit
Oberviechtach
27.05.2016
37
0

So richtig als junge Gärtner konnten sich kürzlich 24 Kinder fühlen, die im Vereinsheim des Obst- und Gartenbauvereins (OGO) unter Anleitung des Vorsitzenden Karl Ruhland so richtig garteln durften.

Nachdem ein Garten geprägt ist von Farben, durften sie sich erst einmal mit dem Malen befassen. Jedes Kind bekam eine leere Obstkiste, welches als "Kräuterkistl" umfunktioniert wurde und welches die Teilnehmer bunt bemalen durften. Danach füllten Vereinsmitglieder die Gartenerde ein und nachfolgend durften sich die Kinder bei den Salat- und Petersilienpflanzen bedienen, welche sie nach Lust und Laune in ihrem Kistl einpflanzten.

Karl Ruhland verteilte dann auch noch Samen von Kresse, Rauke und Radieschen, die fein eingebracht wurden. Das transportable Gemüsebeet war damit fertig zum Abtransport in den eigenen Garten oder für Terrasse und Balkon.

Karl Ruhland wünschte ein gutes Gedeihen und bedankte sich bei den jungen Gärtnern für das Mitmachen. Er gab auch einige gute Ratschläge mit auf den Weg und empfahl vor allem, das Gießen nicht zu vergessen!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.