Kolpingfamilie und Kindergarten freuen sich über viele Anbieter und Kunden
Puzzles, Puppen und Räder

Basar in der Mehrzweckhalle: Der Andrang auf Fahrräder und Spielsachen war groß. Bild: frd
Freizeit
Oberviechtach
08.03.2016
72
0

So lange war die Warteschlange noch nie. Darüber freuten sich der Vorsitzende der Kolpingfamilie Oberviechtach, Michael Herzog, und die Elternbeiratsvorsitzende des Kindergartens, Laure Drouot-Kistler, mit ihrem Team.

Die Halle wurde regelrecht "erstürmt", als sich die Türe zum Fahrradbasar der Kolpingfamilie in Verbindung mit dem Spielwarenbasar des Oberviechtacher Kindergartens öffnete. Da sich der Frühling und die warme Jahreszeit bereits ankündigen, ist die Nachfrage nach Fahrrädern und Spielsachen für die Kinder groß. Jeder wollte sich ein Schnäppchen sichern, was bei zahlreichen Kinder- und Erwachsenenfahrrädern und mehreren tausend Artikeln an Spiel- und Gebrauchsgegenständen für Kleinkinder von über 50 Anbietern auch gut möglich war. Viele hatten eine genaue Vorstellung von dem, was sie kaufen wollten.

Doch die Auswahl fiel bei dem vielfältigen Angebot schwer, wobei in vielen Fällen auch die Kinder ein Wörtchen mitzureden hatten. Speziell bei den Fahrrädern waren sich Kinder und Eltern nicht immer einig, doch auch hier galt letztendlich der Grundsatz "Wer zahlt, schafft an".

Noch schwieriger war es bei den Spiel- und Babysachen, denn hier mussten sich Eltern und Kinder zwischen hunderten von Büchern, Puzzles, Puppenküchen, Kuscheltieren, Buggys, Schulsachen und vielen anderen Gegenständen entscheiden. Doch bei den günstigen Preisen viel die Entscheidung oft leicht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.