Spielmannszug: Musikalisch auf höchstem Niveau
Mit Flöte und Fanfare

Während Marina Meier (Mitte) die D1-Prüfung absolvierte, brillierten Ingrid Biegerl (links) und Maria Forster bei der Gold-Prüfung. Bild: ekl
Freizeit
Oberviechtach
19.03.2016
24
0

Drei Mitglieder des Kolping Spielmannszugs absolvierten die D-Prüfungen des Nordbayerischen Musikbundes. Marina Meier legte bereits auf dem zweiten Instrument die D1 (Bronze) ab, und zwar vor einem Jahr mit der Flöte und nun auch noch auf der Fanfare mit der sehr guten Note 1,1.

Ingrid Biegerl und Maria Forster (beide 17) absolvierten auf der Spielmannsflöte die D3-Prüfung und brachten damit wieder Gold nach Oberviechtach. Im Kreisverband des Nordbayerischen Musikbundes (NBMB) bestanden diese Prüfung nur sechs Musikanten. Im theoretischen Teil müssen Dreiklänge umgekehrt werden und Akkorde alleine durchs Gehör exakt bestimmt werden. Auch im praktischen Teil stellten die beiden ihr Können und die gute Ausbildung beim Spielmannszug unter Beweis. Eines der schwersten Stücke stellte der "Marsch des Herzogs von Braunschweig" dar. Die schnellen Sechzehntel-Läufe meisterten die zwei Mädels mit Bravour. Jedes Jahr nehmen Oberviechtacher Spielleute mit sehr gutem Erfolg an den Prüfungen teil.
Weitere Beiträge zu den Themen: Prüfung (52)Spielmannszug Oberviechtach (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.