TSV Oberviechtach zeichnet langjährige Mitglieder aus
TSV mitgestaltet und geprägt

Für die Mitgliedschaft seit 60 Jahren und seine Verdienste um den Verein Oberviechtach wurde Alfred Zapf (Mitte) mit dem TSV-Ehrenteller ausgezeichnet und zum Ehrenmitglied ernannt. Bild: frd
Freizeit
Oberviechtach
14.12.2015
87
0

Sie warfen sich dem gegnerischen Stürmer entgegen, bewiesen Scharfsinn am Schachbrett und bewirteten die Sportler: Treue und engagierte Mitglieder sind ein Kapital des TSV Oberviechtach. Bei einem Ehrenabend hat Alfred Zapf eine besondere Auszeichnung erhalten.

Im Gasthof Pösl heiß Karl-Heinz Pieper, Vorsitzender des TSV-Hauptvereins, die verdienten Mitglieder willkommen. Einen besonderen Gruß richtete er an das über 90-jährige Ehrenmitglied Albert Frauendorfer. Pieper würdigte die vielfältigen Verdienste der zu Ehrenden um den Verein, die heutigen Auszeichnungen könnten nur als ein kleiner, symbolischer Akt der Wertschätzung für all jene gesehen werden, die dem Verein über Jahrzehnte hinweg die Treue gehalten, den TSV durch ihre Aktivitäten mitgestaltet und damit einen großen Beitrag zum gesellschaftlichen Leben in ihrer Heimatstadt geleistet haben.

Für jedes verdiente Mitglied (siehe Infokasten) hatte TSV-Vorsitzender Pieper eine Laudatio vorbereitet. Den Höhepunkt dieses Abends bildete die Auszeichnung von Alfred Zapf, der schon 60 Jahre dem TSV angehört. Zapf war in jungen Jahren Torwart in der ersten Fußball-Mannschaft und hervorragender aktiver Stockschütze. Seit mittlerweile 30 Jahren ist er Stockschützen-Schiedsrichter, und er wurde bereits zum Ehrenmitglied der Stockschützen-Abteilung ernannt. Auf diesem Feld zog der TSV-Hauptverein nun nach: In Anbetracht seiner Verdienste wurde Alfred Zapf der TSV-Ehrenteller überreicht, außerdem überraschte ihn Pieper mit der Ernennung zum Ehrenmitglied.

Zum Abschluss dankte Karl-Heinz Pieper nochmals allen Geehrten. Seine weitere Anerkennung galt all denen, die sich aktiv oder passiv auch weiterhin in den Verein einbringen.

EhrungenFür 20 Jahre treue Mitgliedschaft beim TSV haben diese Personen die silberne Vereinsehrennadel und eine Urkunde erhalten:

Florian Biebl (Fußball), Rudolf Lohwasser (Fußball), Brigitte und Reinhold Eichstätter (aktive Fußballfans), Helga Till (passives Mitglied), Richard Gleißner (Fußball), Ingrid Kraus (passives Mitglied), Norbert Reiter (Fußball), Karl-Heinz Scherz (Fußball), Alois und Gabriele Schreglmann (Fußball/Förderer), Nicole Winderl (passives Mitglied), Johann Ruhland (Schach), Andreas Winklmann (Stockschützen). Die Ehrennadel in Gold und eine Urkunde ist diesen Personen für 40 Jahre beim TSV überreicht worden: Maria Pösl (Wirtin des früheren Vereinslokals), Gerdi Meller, (Gattin des langjährigen Vorsitzenden Adolf Meller), Monika Kretschmar (Kegeln), Helmut Seidl (Stockschützen).

Schon seit 50 Jahren gehören dem TSV an: Renate Weigl (passives Mitglied und Gattin des früheren Vorsitzenden Josef Weigl), Hans Roßmann (Stockschützen und Schach, Ehrenmitglied der Stockschützen). (frd)
Weitere Beiträge zu den Themen: TSV (22)Ehrenmitglied (37)Ehrenabend (27)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.