Weitspucken statt Torejagd

Nicht immer spielte beim Zeltlager der Handballer das Wetter mit. Aber ein Lagerfeuer durfte trotzdem nicht fehlen. Bilder: vöt (2)
Freizeit
Oberviechtach
07.08.2016
51
0

Die Handballer haben ihre gewohnte "Hallenumgebung" verlassen und ihre Fähigkeiten unter freiem Himmel auf die Probe gestellt. Für die Erwachsenen war es das große Rasenturnier im Jahnstadion und für den Nachwuchs das Zeltlager, das planmäßig alle zwei Jahre stattfindet.

Trotz des unsteten Sommers mit seinen häufigen Niederschlägen konnte das Zeltlager-Programm größtenteils verwirklicht werden. Höhepunkt war der Elternabend, bei dem die Handball-Jugend ihre sorgfältig einstudierten Projekte vorführte. Urkunden erhielten die Schnitzeljagd-Sieger, der gemütlichste Teilnehmer, die tapferste Teilnehmerin und die neue Rekordhalterin im Kirschkern-Weitspucken. Stefan Zinkl von der Fußballabteilung wurde von Zeltlagerchef Mario Baier ein Präsentkorb für die tatkräftige Unterstützung überreicht.

Zuflucht am Sportplatz


In der vergangenen Woche konnte man auf dem Oberviechtacher Fußballplatz ein ungewohntes Bild bewundern. Der Übungsplatz des großen Sportgeländes war zu einer Zeltstadt mit der Einwohnerzahl eines kleinen Dorfes umfunktioniert worden. Aufgrund der Wetteraussichten hatte man das normalerweise im Wald in der Nähe von Untereppenried stattfindende Zeltlager kurzfristig verlegt.

Zeltlagerchef Baier reagierte spontan und freute sich über das Angebot der Fußballabteilung, die den Oberviechtacher Sportplatz zur Verfügung gestellt hatte. Dort konnte man auch das Sportheim nutzen.

123 "Handballkinder", Geschwister und Freunde tummelten sich auf dem Sportgelände am Sandradl und genossen gemeinschaftlich den Start in die Sommerferien. Theaterspiel, Tanzvorführung und Modenschau forderten den Einfallsreichtum der Kinder. Der zweite Lagertag stand im Zeichen der Schnitzeljagd und des Elternabends.

2017 wie gewohnt


Aufgrund der abgespeckten Version des diesjährigen Zeltlagers kündigte Baier schon für 2017 das nächste Zeltlager an, das hoffentlich wieder in gewohnter Umgebung stattfinden kann.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.