Weitwurf und stramme Wadln

Alle teilnehmenden Kinder freuten sich über schöne Sachpreise; für einige gab es auch Pokale.
Freizeit
Oberviechtach
16.08.2016
34
0
 
Auch so mancher Berg musste befahren werden. Ob mit Kindersitz oder Beiwagen, die 287 Teilnehmer schafften alle Hürden.

287 Teilnehmer traten bei der 32. Fahrradorientierungsfahrt der "Bierbüffel" in die Pedale. Aufgaben mit Spaßfaktor gab es für alle, über Pokale freuten sich im Ziel allerdings nur einige.

Bei strahlendem Sonnenschein starteten 287 Teilnehmer zur 32. Fahrradorientierungsfahrt der "Bierbüffel" unter der Schirmherrschaft von Landrat Thomas Ebeling. Erwachsene, Kinder und die ganz Kleinen im Fahrradkindersitz oder im Anhänger sowie verschiedene Vereinsabordnungen machten sich ab dem Hof von Getränke Gebhard auf den Weg rund um Oberviechtach auf. Dieser führte bis nach Niedermurach - die Burg Haus Murach dabei immer im Blick.

Stämme und Bierdeckel


An vier Stationen mussten verschiedene Aufgaben bewältigt werden. Beim Schlüsselhof war Geschicklichkeit gefragt, als es galt, Zahnbürsten mit einem Schaschlikstäbchen zu befördern. In Antelsdorf war beim Baumstammweitwurf Körperkraft angesagt, während man in der neuen Siedlung in Niedermurach beim Zonenweitwurf mit Bierdeckeln möglichst weit kommen sollte. An der vierten Station, beim Heim des Gartenbauvereins, war wieder Fingergeschicklichkeit gefordert. Nur mit einem Stäbchen mussten auf Zeit möglichst viele Muttern aus einem Glas gehoben werden. Den Abschluss bildete ein Schätzspiel im Ziel.

Am Abend erfolgte die Preisverleihung im Innenhof des Getränkemarktes, wo sich bereits zum Weißwurstfrühschoppen und Mittagessen viele Gäste eingefunden hatten, die von der "Lustigen Andrea" musikalisch unterhalten wurden. Zunächst waren die 53 Kinder an der Reihe, alle erhielten schöne Sachpreise. Die fünfjährige Stefanie Ruhland vom Stammtisch Dieterskirchen erhielt als jüngste Teilnehmerin einen Pokal. Ebenfalls Pokale, Urkunden und Preise gab es für den ersten Sieger Vincent Höcherl (Handball Oberviechtach), zweiter Sieger wurde Florian Brandstätter (FFW Teunz), gefolgt von Alexander Krammer (Stammtisch Dieterskirchen). Beim Schätzspiel hatte Madleen Hummer die genaue Zahl von 155 Blättern erraten.

Die Vorsitzende der Bierbüffel, Cilli Fuchs, dankte allen Spendern für die vielen Gutscheine und Preise. Sie freute sich über die sehr gute Beteiligung an der Fahrradorientierungsfahrt, obwohl ringsum viele Feste stattfanden. Ihr Dank galt den Mitgliedern des Vereins, die überall im Einsatz waren, sei es bei den Stationen oder bei der Verpflegung der Gäste. Ein großes Kompliment sprach MdL Alexander Flierl den Organisatoren aus. Die Fahrradorientierungsfahrt sei eines der herausragenden Ereignisse in der Urlaubszeit mit immer neuen Ideen.

Medaille für Senior


Als ältesten Teilnehmer ehrte die Vorsitzende Herbert Scheitinger (65) vom Stammtisch Dieterskirchen mit einer Medaille, bevor sie die Preisverleihung bei den Erwachsenen vornahm. Zur Unterhaltung spielte das Duo "Let's Dance" schöne Melodien.

SiegerAuswärtige Vereine: 1. Stammtisch Dieterskirchen, 2. Feuerwehr Lind, 3. FC Pertolzhofen. Einheimische Vereine: 1. Handballverein Oberviechtach, 2. FC OVI/Teunz, 3. Feuerwehr Oberviechtach. Einzelwertung: 1. Maximilian Ebnet, 2. Michael Versch, 3. Christian Böl. (weu)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.