Dr. Markus Lommer referiert in der Marktmühle
Thema „Pharmazie“

Hubert Bauer präsentierte bei der Museumseröffnung für den Museumsverein den legendären Wund- und Wanderarzt Doktor Eisenbarth. Bild: bgl
Kultur
Oberviechtach
15.10.2016
18
0

500 Jahre Oberpfälzer Pharmaziegeschichte - "Hofapotheke Sulzbach-Rosenberg und ihre Verbindung nach Oberviechtach": So heißt ein Referat, zu dem der ehrenamtliche Stadtheimatpfleger in Sulzbach-Rosenberg Dr. Markus Lommer am Donnerstag, 20. Oktober um 19 Uhr im Kulturzentrum in der Marktmühle in Oberviechtach referiert. Er ist Ansprechpartner in Angelegenheiten der Denkmalpflege, der Kultur- und Brauchtumspflege sowie der Regionalgeschichtsforschung. Lommer wurde 1966 in Sulzbach-Rosenberg geboren und ist in einem der alten Bürgerhäuser im Herzen der historischen Altstadt von Sulzbach aufgewachsen. Nach dem Studium der Theologie und der Promotion im Fach Kirchengeschichte sowie 17 Jahren Einsatz in der Pfarrseelsorge bzw. im Religionsunterricht, arbeitet er derzeit als katholischer Hochschulseelsorger an der OTH Amberg-Weiden.

Seit 2013 ist er zudem Archivpfleger für den Landkreis Amberg-Sulzbach (Teil "Nord"). Darüber hinaus gibt es auch familiäre Verbindungen nach Oberviechtach. Der Eintritt ist frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktmühle (4)Pharmaziegeschichte (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.