Ovigo-Ensemble startet in neue Saison
Von Kafka bis Gebrüder Grimm

Im Winter folgt das traditionelle Märchen "Schneewittchen", das nicht nur die kleinen Zuschauer zu verzaubern verspricht. Lisamarie Berger (Bild) verkörpert dabei die Rolle des Schneewittchens. Premiere ist am 3. Dezember in der Schwarzachtalhalle Neunburg vorm Wald.
Kultur
Oberviechtach
13.08.2016
39
0
 
Die Darsteller Tobias Heindl, Fabian Schmid und Stefan Malzer (von links) stecken mit vollem Körpereinsatz mitten in den Proben für ihr schaurig mitreißendes Stück "Die Verwandlung", das im Oktober zum Besten gegeben wird. Bilder: hfz (2)

Ekliges Ungeziefer und ein zauberhaftes Märchen: Unterschiedlicher könnten die aktuellen Produktionen der Ovigo-Theatergruppe nicht sein. Der Vorverkauf für Oktober läuft. Das Jubiläumsjahr 2017 hält viele Überraschungen bereit.

Erst im Juni holte sich das Ovigo-Theater aus Oberviechtach in Neuburg an der Donau den Bayerischen Amateurtheaterpreis ab - nun stehen die nächsten beiden Inszenierungen in den Startlöchern. Im Oktober wird Franz Kafkas "Die Verwandlung" auf die Bühne gebracht - Regisseur Florian Wein hat eigens dafür eine eigene Theaterversion verfasst. Im Dezember steht dann das klassische Märchen "Schneewittchen" für Kinder auf dem Spielplan.

Hautnah erleben


"Die Verwandlung" verspricht eine Theaterproduktion zu werden, die über verschiedene Ebenen für den Zuschauer erlebbar werden wird. So sagt Florian Wein, "dass sich das Publikum kaum vom Geschehen abwenden werden kann. Es wird nach und nach immer mehr in den Bann gezogen und ist hautnah dabei, wie hilflos sich der Protagonist Gregor Samsa seiner Verwandlung ausgesetzt sieht." In der kultigen Erzählung des deutschsprachigen Autors Franz Kafka - der in Prag beheimatet war - hat sich der Sohn der Familie Samsa so sehr entfremdet, dass er eines Tages als Ungeziefer in seinem Bett aufwacht.

Die Aufführungen finden am 1. und 2. Oktober im Pfarrheim Oberviechtach statt. Am 8. Oktober gastiert das Ovigo-Theater im Rahmen des "Kunstherbstes 2016" in der Neunburger Schwarzachtalhalle. Hier wird es ein besonderes Schmankerl geben. Im Foyer der Halle wird im Vorfeld der Aufführung eine "Kafka-Ecke" eröffnet, die weitere Informationen zum Kult-Autor bereithalten wird.

Karten ab sofort


Am 15. und 16. Oktober wird "Die Verwandlung" im Regensburger W1 gespielt. Der Vorverkauf hat nun begonnen. Die Karten können bei Schreibwaren Forstner in Oberviechtach, in der Buchhandlung am Tor Neunburg vorm Wald, per Mail über tickets@ovigo-theater.de oder über die 0160/96227148 gekauft/bestellt werden. Eine Theaterkarte kostet 12 Euro (ermäßigt 6 Euro). In Regensburg gibt es aufgrund städtischer Auflagen einen Sonderpreis von 6 Euro für alle.

Auch die Karten für die kommende Märchenproduktion "Schneewittchen" können per Mail und Telefon bereits bestellt werden. Unter der Regie von Julia Ruhland will das Ovigo-Theater Große wie Kleine begeistern und verzaubern. "Schneewittchen" wird am 3. und 4. Dezember in der Schwarzachtalhalle Neunburg vorm Wald und am 10., 17. und 18. Dezember im AWO-Mehrgenerationenhaus in Oberviechtach aufgeführt. Für Erwachsene kosten die Karten 8 Euro, für Kinder 5 Euro.

Pläne für 2017


Beim Vorverkauf und der Werbung arbeitet das Ovigo-Theater nun auch intensiv mit der Oberviechtacher Kommunikationsagentur Schmid und Kreative zusammen. Während die heiße Phase für die zweite Jahreshälfte läuft, berät sich die Ovigo-Führungsriege um Florian Wein und Julia Ruhland aktuell auch bereits über den Spielplan 2017. Zum fünfjährigen Ovigo-Jubiläum soll es gleich fünf neue Produktionen mit unterschiedlichsten Themen und verschiedenen Spielorten geben. Details sollen aber erst im Herbst/Winter bekannt gegeben werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.