57. Gauschießen eröffnet - Teilnahme bis 21. September möglich - Preisverleihung
Pistolen und Gewehre krachen

Das 57. Gauschießen wurde am Freitag am Schießstand in Pertolzhofen eröffnet. Bürgermeister Martin Prey, Schützenmeister Michael Fuchs, Gauschützenmeister Manfred Muck und Jugendleiter Martin Fuchs (von links) gaben das Schießen frei. Bild: dl
Lokales
Oberviechtach
15.09.2015
2
0
Das 57. Gauschießen des Schützengaues Oberviechtach, welches die "Grenzlandschützen" ausrichten, wurde am Freitag im Gasthaus Winderl in Pertolzhofen eröffnet.

Schützenmeister Michael Fuchs, vom Verein "Schloßfalke" Pertolzhofen, begrüßte zur Eröffnung den Gauschützenmeister Manfred Muck und Bürgermeister Martin Prey. Er gab das Schießprogramm bekannt, an dem sich alle Gauvereine beteiligen können. Die Einlage beträgt 3 Euro. Ermittelt werden der Gaukönig, die Gauliesl und der Gaujugendkönig. Weitere fünf Schuss sind auf einen der vier Wanderteller (Jugend, Damen, Schützen, Senioren) abzugeben. Die drei besten Teiler eines jeden teilnehmenden Vereins kommen in die Wertung.

Der Schützengau feiert heuer sein 85-jähriges Bestehen und verbindet damit ein Preisschießen mit Luftgewehr und Luftpistole, das für alle Schützen offen ist. Für die Sieger warten Geldpreise in Höhe von fast 500 Euro. Die Einlage beträgt für Erwachsene sieben Euro und für die Jugendlichen (bis 18 Jahre) vier Euro. In der Meister- und Glückwertung erhalten die besten zehn Schützen Geldpreise. Für die Senioren gibt es ein Auflage-Meisterprogramm. Anschließend begaben sich die Ehrengäste zum Schießstand und eröffneten die Veranstaltung mit dem ersten Schuss. Manfred Muck bedankte sich für die Ausrichtung und wünschte einen fairen Verlauf. Er appellierte an die Gauvereine, sich rege daran zu beteiligen. Auch Bürgermeister Martin Prey zeigte, dass er zielsicher ist und Wirt Johann Winderl wusste zu berichten, dass 1952 das zweite Gauschießen in Pertolzhofen stattfand.

Schießmöglichkeit am Mittwoch 16., Freitag, 18., Sonntag, 20. und Montag 21. September jeweils von 19 bis 22 Uhr. Siegerehrung und Gaukönigsproklamation finden am Sonntag, 27. September, um 18 Uhr im Gasthaus Winderl statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.