Ärzte nach neusten Reanimationsleitlinien geschult
Für Notfälle noch besser gerüstet

Für Notfälle bestens gerüstet: Gemeinsam üben das Pflege- und Ärzteteam die Maßnahmen ein. Bild: Asklepios (hfz)
Lokales
Oberviechtach
19.06.2015
0
0
Die Asklepios Klinik ist künftig für Notfälle noch besser gerüstet: Alle Ärzte sind nach den neuesten Reanimationsleitlinien der American Heart Association (AHA) geschult worden. Damit haben sie nicht nur ihr Wissen aufgefrischt, sondern auch Verfahren für besonders schwere Fälle trainiert, die mit Durchblutungsstörungen des Herzens oder Schlaganfall zu tun haben.

"So stärken wir die Notfallversorgung für Schwerkranke in der Region", erklärt Dr. Christian Glöckner. Der Leitende Arzt der Abteilung für Innere Medizin hat die Fortbildung organisiert. Im Notfall zählt jede Minute. Ärzte und Pflegekräfte müssen sofort richtig reagieren, jeder Griff muss sitzen. "Selbstverständlich haben wir viel Erfahrung, trotzdem ist es nötig, diese Situationen immer wieder zu trainieren, die Abläufe müssen alle im Schlaf beherrschen." Das Besondere am Oberviechtacher Training: Alle Ärzte vom Assistenten bis zum Leitenden Arzt haben an der Fortbildung teilgenommen, das restliche Personal soll noch geschult werden. Dafür lassen sich sogar einige der Ärzte zu Trainern ausbilden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.