Als Kaninchenrasse ruhig und ausgeglichen - Sektionsschau mit Züchtertreffen
"Widder" mit hängenden Ohren

Noch etwas verschlafen wirkt dieser "Deutsche Kleinwidder", der neben weiteren Artgenossen ab Samstag zu bewundern ist. Bild: frd
Lokales
Oberviechtach
23.10.2015
0
0
Ihr Charakter wird als ruhig und ausgeglichen beschrieben, sie sind zutraulich und ihr Merkmal sind markante, herunterhängende Ohren. Die Rede ist von den Widder-Kaninchen. Zu sehen sind sie am Wochenende in der Halle des Kleintierzuchtvereins.

Ihr Aussehen und ihre Eigenschaften machen die "Widder" zu idealen Haustieren für Kinder und Erwachsene. Eine Auswahl gibt es am Wochenende in der Halle des Kleintierzuchtvereins bei der Sektionsschau des Bayerischen Widderclubs Oberpfalz/Niederbayern zu bestaunen.

Bereits heute treffen dort die ersten Tiere ein. Am Samstag werden sie von erfahrenen Preisrichtern bewertet. Kriterien sind Rassemerkmale wie Dichte und Farbe des Fells, die Kopfform und der Pflegezustand. 100 Punkte gibt es hier zu erreichen.

Die Besucher sind am Samstag von 14 bis 16 Uhr und am Sonntag zur offiziellen Schaueröffnung schon ab 9 Uhr ins Kleintierzuchtheim eingeladen. Ab 10. 30 Uhr findet am Sonntag im Vereinsheim außerdem ein Züchtertreffen statt.

Die Schirmherrschaft für diese Sektionsschau ist dem Oberviechtacher Kleintierzüchter Josef Pflug übertragen worden, der seit über vier Jahrzehnten mit der Rasse "Widder" hervorragende Arbeit leistet und schon einige Sektionssieger präsentieren konnte. In Deutschland sind fünf "Widder"-Rassen anerkannt. Die Tiere können bis zu neun Kilogramm auf die Waage bringen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.