Altbayerisches Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche
Hackbrett und Harfe

Beim Altbayerischen Weihnachtskonzert, das die Freunde der Kunst anbieten, wirken auch die "Lamer Winkl Sänger" mit. Archivbild: weu
Lokales
Oberviechtach
29.12.2014
5
0
Zu Beginn des neuen Jahres präsentieren die Freunde der Kunst ein Altbayerisches Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche St. Johannes. Das abwechslungsreiche Konzert mit Musikern und Sprechern aus der Region des Bayerischen Waldes wird durch ruhige und besinnliche traditionelle Lieder und Weisen bestimmt.

Mitwirken werden die "Lamer Winkl Sänger" (Männerviergesang), die Schwarzachtal-Saitenmusik mit Zither, Hackbrett, Harfe, Gitarre und Kontrabass, das Klarinettentrio Kistler-Altmann, das "Sunnasaitn Gitarrenduo" und die Oberpfälzer Blechapostel. Als Sprecher fungiert Bernhard Setzwein, der als erfolgreicher Schriftsteller seit Jahren für den Bayerischen Rundfunk tätig ist. 2013 erhielt er den Kulturpreis für Literatur der Sudetendeutschen Landsmannschaft.

Setzwein ist in Oberviechtach kein Unbekannter. Mit verschiedenen Lesungen gastierte er schon mehrmals bei den Freunden der Kunst. Beim Weihnachtskonzert wird er aus eigenen Texten lesen, die reichlich Anregung zum Nachdenken geben.

Das Altbayerische Weihnachtskonzert findet am Sonntag, 4. Januar, um 17 Uhr in der Pfarrkirche statt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.