Ampelbau startet im April

Ortstermin am künftigen Ampelstandort an der Ecke Bahnhofstraße/Staatsstraße 2159 mit Vertretern der Stadt, vom Staatlichen Bauamt Amberg-Sulzbach, Bayernwerk und Kabel Deutschland. Bilder: frd (2)
Lokales
Oberviechtach
07.02.2015
2
0

Eine sorgfältige Vorbereitung kann zusätzliche Arbeiten und Kosten ersparen. Die Beteiligten am Bau der neuen Ampelanlage trafen sich deshalb am Donnerstag zum Ortstermin. Der Blick richtete sich dabei vor allem unter die Straße.

Der Auto- und Fußgängerverkehr an zwei Kreuzungen bzw. Einmündungen im Bereich Bezirksamtstraße, Hütgraben, Nunzenrieder Straße und Zum Bahnhof wird ab Sommer mit einer Ampelanlage geregelt. Die Erdarbeiten, wie sie in dieser Woche beim Amtsgericht oder vor der Metzgerei Meindl zu beobachten waren, dienen dazu, sorgfältig planen zu können.

Überblick über Leitungen

Beim Ortstermin waren auch Vertreter vom Bayernwerk, Kabel Deutschland sowie Eduard Gleich vom Staatlichen Bauamt Sulzbach-Rosenberg sowie Wolfgang Ruhland von der Stadt Oberviechtach anwesend. Wie Gleich ausführte, dienen die Vorbereitungsarbeiten dazu, sich einen Überblick zu verschaffen, ob und gegebenenfalls welche Ver- und Entsorgungsleitungen vor der Errichtung der Ampelanlage verlegt werden müssen. Auch beim Amtsgericht wurde der "Untergrund" von zwei möglichen Standorten per Minibagger freigelegt, um Erkenntnisse über die Leitungsstränge zu erhalten.

Im Zuge der Maßnahme wird jeweils ein zusätzlicher Abbiegestreifen in der Bezirksamtstraße und in der Nunzenrieder Straße geschaffen. Die Straßenbauverwaltung informierte, dass eine Deckenerneuerung in der Staatsstraße 2159, von der Watzlikstraße bis zur Schönseer Straße, geplant ist und auch die Wasserleitung in der Straße Zum Bahnhof erneuert werden muss. Mit den Bauarbeiten wird voraussichtlich Ende April begonnen.

Für die Dauer der Asphaltierung wird eine Vollsperrung der Straße für etwa eine Woche notwendig werden, so die Auskunft. Im Zuge der Bauabwicklung werde jedoch sichergestellt, dass der Festzug beim Gründungsfest der Feuerwehr Oberviechtach nicht beeinträchtigt wird. Dass die Kraftfahrer in der Bauzeit mit Einschränkungen rechnen müssen, sei jedoch nicht vermeidbar. Bevor die Arbeiten starten, wird die Bevölkerung noch umfassende Informationen erhalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.