Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk Oberviechtach sinkt auf 3,1 Prozent - Betriebe melden 80 neue ...
Fast alle Saisonkräfte wieder eingestellt

Lokales
Oberviechtach
02.05.2015
0
0
Im Bezirk der Agentur für Arbeit hat sich die Zahl der Menschen ohne Job um fast 100 Personen verringert. Die Arbeitslosenquote sank im April auf 3,1 Prozent, positiv wirkten sich vor allem zahlreiche Wiedereinstellungen in saisonabhängigen Branchen wie Baugewerbe oder Gastronomie aus.

Mitte April waren im Oberviechtacher Arbeitsagenturbezirk 230 Personen arbeitslos gemeldet, rund 20 Personen bzw. 8,4 Prozent weniger als im Vorjahr. Im Laufe des Berichtsmonats fanden rund 170 Personen eine Beschäftigung, rund 40 Personen bzw. ein Drittel mehr als im März. Die Arbeitslosenquote sank von 4,4 Prozent im März auf 3,1 Prozent im April. Im April des Vorjahres lag die Quote bei 3,4 Prozent.

Der Rückgang der Arbeitslosigkeit war insbesondere der Wiedereinstellung von Arbeitnehmern in den saisonabhängigen Branchen des Bau- und Baunebengewerbes, der Land- und Forstwirtschaft, des Garten- und Landschaftsbaus sowie im Hotel- und Gastronomiebereich geschuldet. Nahezu alle saisonbedingt entlassenen Mitarbeiter hätten eine Wiedereinstellung erreicht, teilte die Arbeitsagentur mit. Die Kräftenachfrage blieb insgesamt stabil. Betriebe meldeten im Agenturbezirk Oberviechtach von Januar bis April - wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres - rund 80 sozialversicherungspflichtige Stellen neu zur Besetzung.

Von den insgesamt 374 gemeldeten Arbeitssuchenden waren 55,2 Prozent Männer (127) und 44,8 Prozent Frauen (103). Mit einem Anteil von 47,8 Prozent (110 Personen) sind die meisten Arbeitslosen in der Altersgruppe der 50- bis 55-Jährigen gemeldet. Der Anteil der Langzeitarbeitslosen (61) beträgt 26,5 Prozent.

Im Gesamtbezirk der Agentur für Arbeit Schwandorf war ebenfalls ein deutlicher Rückgang der Arbeitslosigkeit binnen Monatsfrist zu verzeichnen. Von März auf April ging die Arbeitslosigkeit um rund 1980 arbeitslos gemeldete Arbeitnehmer zurück. Mitte April waren im Gesamtbezirk rund 7830 Arbeitnehmer ohne Job, bei einem Frauenanteil von 43,4 Prozent.

Die Arbeitslosenquote verbesserte sich von 4,2 Prozent im Vormonat auf 3,4 Prozent im April. Im April des vergangenen Jahres lag die Quote ebenfalls bei 3,4 Prozent.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.