Ausdrucksstarke Darbietungen beim Klavierabend am Gymnasium
Beethovens "Pathetique"

Frauenpower am Ortenburg-Gymnasium: Werke von der Klassik bis zur Moderne boten die Schülerinnen von der 5. bis zur 11. Jahrgangsstufe beim Klavierabend. Bild: lg
Lokales
Oberviechtach
29.11.2014
5
0
Einen beschwingten Klavierabend boten die Schülerinnen von der 5. bis zur 11. Jahrgangsstufe bei der musikalischen Traditionsveranstaltung des Ortenburg-Gymnasiums, zu der Schulleiter Günter Jehl viele Besucher im Musiksaal willkommen heißen konnte.

Veronika Hinkel (5a) eröffnete mit einem spritzigen Vortrag und dann ging es Schlag auf Schlag: Mozarts Menuett KV 5, Petersburger Schlittenfahrt und Türkischer Marsch (vierhändig von Mirjam Deml und Marlene Salzl) waren Werke der jungen Interpretinnen.

Revekka Papadopoulou (7a) spielte sehr ausdrucksstark und trug zusammen mit Linda Buss (7b) ebenfalls ein vierhändiges Stück ("Chopsticks von Euphemia Allen") vor. Theresa Bayer (9a), Lea Zirkelbach (9c) und Nadine Wild (Q 11) boten anspruchsvolle Interpretationen, zum Teil auswendig präsentiert. Zwei Sätze aus Beethovens berühmter "Pathetique" bildeten den Höhepunkt, hingebungsvoll und spannungsreich interpretiert von Julia Kleber (Q 11).

Am Schluss bedankten sich die Schülerinnen bei Musiklehrerin Daniela Schmidhuber, die das Klavierkonzert organisiert hatte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.