B-Jugend des HV in der Bezirksoberliga

Groß war der Jubel bei den B-Jugendlichen des HV Oberviechtach nach der Qualifikation für die Bezirksoberliga. Fast hätte es sogar zur Landesliga gereicht. Bild: vöt
Lokales
Oberviechtach
07.07.2015
4
0

Fünf Jugendmannschaften des HV Oberviechtach kämpften jüngst in der Sommerrunde um die Plätze in den Jugendligen. Die männliche A- und B-Jugend sowie die beiden C-Jugend-Teams des HV konnten nach Abschluss der Quali-Runden Plätze in der Bezirksliga buchen.

Den Sprung in die Bezirksoberliga schaffte die weibliche B-Jugend. Sie nahm an der Landesligaqualifikation in Coburg teil. Neben dem Gastgeber traf der HV auf HaSpo Bayreuth, den TV Helmbrechts und die HG Amberg. Dabei verbuchten sie einen Sieg, ein Remis und verloren zwei Mal. Damit war Oberviechtach punktgleich mit dem TV Helmbrechts und es musste ein Siebenmeterwerfen entscheiden, wer als Dritter in der Verlosung um einen Platz in der Landesliga verbleibt oder wer in die zweite Runde in der Qualifikation zur Bezirksoberliga kommt.

Die Oberfranken hatten das bessere Ende für sich. In der entscheidenden Runde zur Qualifikation zur Bezirksoberliga reiste die B-Jugend nach Amberg. Der TV Marktleugast wurde mit 10:7 besiegt, der ASV Cham mit 13:5, die HG Amberg mit 12:5 und die HG Naila mit 6:3. Mit 41:20 Toren und 8:0 Punkten wurde Oberviechtach souverän Erster und spielt somit in der BOL. Im vergangenen Jahr wurde der HV in dieser Liga Sechster.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.