"Baby-Treff" im Rathaus - Bürgermeister Heinz Weigl lädt junge Familien ein
Stadtwappen am Lätzchen

Der erste Termin im Rathaus: Bürgermeister Heinz Weigl (hinten, Dritter von links) begrüßte beim Babytag im Rathaus sieben Neugeborene mit ihren Eltern und Geschwistern. Bild: Portner
Lokales
Oberviechtach
23.05.2015
3
0
Amelie, Felix, Finn, Jakob, Jens, Lia und Paul zeigten noch kein Interesse für das, was Bürgermeister Heinz Weigl beim "Baby-Treff" im Rathaus erzählte. Doch ihre Eltern hörten aufmerksam zu. Denn es waren Themen, die den Alltag von jungen Familien tagtäglich betreffen.

Seit dem Februar-Treff war der Storch wieder fleißig und so konnten schon im Mai erneut zehn Neugeborene eingeladen werden. Sieben Familien hatten Zeit und freuten sich über die Bewirtung mit Kaffee, Getränken und Erdbeerkuchen. Bürgermeister Heinz Weigl überreichte jeweils ein Lätzchen und einen Bademantel mit Stadtwappen und Willkommensgruß; für die Mamis hatte er Blumen parat.

"Oberviechtach ist als Einkaufsstadt sehr gut aufgestellt", betonte Weigl. Dies gelte vor allem ab Sommer, wenn der Drogeriemarkt Rossmann öffnet. Der kirchliche Kindergarten werde von der Stadt finanziell gut unterstützt. Er informierte, dass 1500 Schüler auf dem "Bildungshügel" unterrichtet werden und stellte die Freizeiteinrichtungen vor. Der Stadtrat will das Freibad attraktiver gestalten und den Kleinkinderbereich mit Schattenspendern, Still- und Wickelmöglichkeiten ausstatten. "Doch dafür müssen wir mindestens 400 000 Euro in die Hand nehmen", gab der Bürgermeister zu verstehen. Verbesserungen soll es auch bei den Spielplätzen geben: "Weniger aber qualitativ besser", sei hier die Vorgabe, wobei in der Stadt vier Plätze an zentralen Orten übrigbleiben sollen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.