Beste Stimmung beim Oktoberfest der Fußballer - Duo "Let's Dance" spielt auf
Nicht nur am Rasen ein Team

Der Verein FC OVI-Teunz feierte das Oktoberfest zum ersten Mal gemeinsam im Oberviechtacher Sportheim. Bei den Gästen im Dirndl und der Krachledernen herrschte ausgelassene Stimmung. Bild: frd
Lokales
Oberviechtach
18.10.2014
6
0
Das Sportheim drohte heuer beim Oktoberfest der TSV-Fußballabteilung aus allen Nähten zu platzen. Denn auch die Teunzer Fußballer und Mitglieder des neu gegründeten Vereins FC OVI-Teunz feierten kräftig mit und sorgten für beste Stimmung.

"Mir ham a Fassl Bier dabei und des saff ma zamm", sang das Duo "Let's dance", worauf die Gäste auch gleich Taten folgen ließen. Und tatsächlich - über den ganzen Abend hinweg gab es aus dem Fassl Nachschub. Die Gäste mussten lediglich 2,50 Euro pro Halbe entrichten. Auch die Frage des Duos "Ja, wos gibt's denn heint auf d'Nacht", war mit Wurstsalat, Leberkäse und einem Brotzeit-Bredl schnell beantwortet.

Abteilungsleiter Franz Domaier dankte "Chefkoch" Stefan Zinkl und dem Organisations- und Arbeitsteam. Er freute sich darüber, dass so viele Freunde aus Teunz gekommen waren, wovon sich einige als richtige Stimmungskanonen erwiesen. Immer mehr Burschen und Mädels, fast alle in Lederhosen oder Dirndl, drängten zur "boarischen Musik" von Gerti und Helmut auf die Tanzfläche und waren hin und wieder "Atemlos". Doch ab und zu war den Tänzern mit einschmeichelnden Saxofonklängen eine etwas ruhigere Gangart vergönnt.

Stephan Gäbl lud zur Kirwafeier der Jugend des FC OVI-Teunz am 18. Oktober, um 14 Uhr, nach Teunz ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.