Christa Waengler macht Schluss mit Kochkursen
Schürze abgelegt

Zehn Jahre lang haben sich die "Jungen Wilden" in Kochkursen mit Christl Waengler (Mitte) zu Kochprofis ausbilden lassen. Dafür dankten sie ihr mit einem selbstgefertigten Kochbuch. Bild: weu
Lokales
Oberviechtach
13.08.2015
5
0
Nach 33 Jahren als Kochkursleiterin legt Christa Waengler die Kochschürze ab. Neben den "Golden Girls", den Herren in Stadlern und den "Jungen Wilden" führte sie Hunderte von Teilnehmern in die Geheimnisse des Kochens ein und ließ so leckere Gerichte entstehen, die auch zu Hause gut nachzukochen sind.

Die "Jungen Wilden", eine Gruppe von 20 jungen Frauen, nahm das Ende der Kochkurs-Ära zum Anlass, um "ihrer Christl" für mehr als zehnjährige kulinarische Unterweisung zu danken. Sie überreichten neben einem Blumenstrauß ein ganz besonderes Geschenk, das druckfrische Exemplar des Kochbuches "Christl und die Jungen Wilden". Alle Rezepte, die in den zehn Jahren gekocht wurden, hat Birgit Lintl abgetippt und mit Bildern der Gerichte ausgeschmückt. In dem einzigartigen Kochbuch finden sich neben den Rezepten aber auch Fotos der Teilnehmer, und jede Frau hat eine persönliche Widmung geschrieben.

"Eine größere Freude hättet ihr mir nicht machen können", war dann auch die Aussage von Christl Waengler beim Durchblättern des Buches. Sie fühlte sich sichtlich wohl unter den "Jungen Wilden", die an diesem Abend im idyllischen Biergarten der Familie Dobmeier so manche Anekdote aus der langen gemeinsamen Zeit wieder aufleben ließen. Auch Christl Waengler blickte auf die Anfänge zurück, als sie zum Beispiel auf einem gusseisernen Öfchen in einer alten Wirtsstube in Haag ihre ersten Kochkurse beim Volksbildungswerk hielt.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.