Den evangelischen Kirchgarten auf Vordermann gebracht

Den evangelischen Kirchgarten auf Vordermann gebracht (weu) "Ramadama", die Frühlingsaktion im evangelischen Kirchgarten, bewies wieder das Zusammengehörigkeitsgefühl und Engagement, das die lebendige Kirchengemeinde auszeichnet. So fanden sich kürzlich knapp dreißig Helfer ein, angefangen von einem Pfarrer, der sich für keine Arbeit zu schade ist, über die Kirchenvorsteher, Vertreter aller Gruppierungen bis hin zu treuen Gemeindegliedern. Auch die Konfirmanden beteiligten sich rege. Eine besondere Über
Lokales
Oberviechtach
20.05.2015
0
0
"Ramadama", die Frühlingsaktion im evangelischen Kirchgarten, bewies wieder das Zusammengehörigkeitsgefühl und Engagement, das die lebendige Kirchengemeinde auszeichnet. So fanden sich kürzlich knapp dreißig Helfer ein, angefangen von einem Pfarrer, der sich für keine Arbeit zu schade ist, über die Kirchenvorsteher, Vertreter aller Gruppierungen bis hin zu treuen Gemeindegliedern. Auch die Konfirmanden beteiligten sich rege. Eine besondere Überraschung erlebten die Verantwortlichen, als fünf junge syrische Männer, die zur Zeit in Oberviechtach leben, zum Mithelfen erschienen. Ob Rasenmähen, Baumschneiden oder das Säubern der Dachrinnen - alles erledigten sie mit viel Freude und Geschick. Sie waren sofort integriert und hatten dabei auch Spaß und gute Unterhaltung. Während draußen im Kirchgarten fleißig "gewerkelt" wurde, bereiteten Damen des Frauenkreises in der Küche des Gemeindezentrums eine deftige Brotzeit vor. Nachdem sich die Helfer im Gemeindesaal mit Weißwürsten, Wiener, Brezen, Kuchen und Getränken gestärkt hatten, waren wohl die meisten der Meinung: "Das machen wir wieder!" Bild: weu
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.