Derby zum Saisonstart

Lokales
Oberviechtach
26.09.2015
0
0

Nicht nur die beiden Seniorenmannschaften, sondern auch sieben Jugendteams des Handballvereins stehen am letzten Septemberwochenende auf dem Spielfeld. Besonders im Blickpunkt steht ein Lokalderby.

(vöt) Die männliche A-Jugend spielt heute um 15 Uhr in der Gymnasiumhalle gegen die HSG Nabburg/Schwarzenfeld. Die Mannschaft von Michael Lang wird in der Bezirksliga sehr gefordert, stehen doch insgesamt 16 Spiele auf dem Programm. Da der Kader der männlichen A-Jugend dünn besetzt ist, ist man auf Hilfestellung aus der B-Jugend angewiesen. Für die Mannschaft ist das erste Spiel gegen die HSG Nabburg/Schwarzenfeld richtungsweisend.

Die weibliche A-Jugend bestreitet am Sonntag um 16 Uhr ihr Debüt in der Spielzeit 2015/2016. Zu Gast ist um 16 Uhr die JSG Nürnberger Land. Die Gäste aus Mittelfranken stellen für die Schützlinge von Mario Baier ein unbeschriebenes Blatt dar. Trainer Mario Baier kann auf einen Kader von 13 Spielerinnen zurückgreifen, wobei vier Aktive der B-Jugend unterstützen werden. Die HV-Juniorinnen erhoffen sich einen Platz im oberen Tabellenmittelfeld

Die Mädchen der B-Jugend spielen heute um 16.15 Uhr bei der SG Mintraching/Neutraubling. Mit der SG wartet ein alter Bekannter auf das Team. In der Vergangenheit lieferten sich beide Vertretungen immer wieder enge Auseinandersetzungen, die erst in den Schlussminuten entschieden wurden. Nachdem die Altersstufe der weiblichen B-Jugend mit Spielerinnen gut besetzt ist, entschlossen sich die Verantwortlichen, zwei Teams an den Start zu schicken. Die zweite Mannschaft spielt am Sonntag um 12 Uhr in der Gymnasiumhalle gegen die JHG Städtedreieck/Schwandorf. Da einige Spielerinnen altersbedingt den Sprung von der C- in die B-Jugend machten, geht es bei der zweiten Mannschaft vor allem darum, sich schnell in der nächsthöheren Jahrgangsstufe zu akklimatisieren und möglichst viele Erfahrungen zu sammeln.

Ein neues Gesicht hat auch die weibliche C-Jugend bekommen. Einige Spielerinnen rückten in die B-Jugend auf, und aus der D-Jugend kamen neue Kräfte hinzu. Der neue Trainer Torsten Ahnert will in der nächsten Spielzeit ein homogenes Team aufbauen, das von Spiel zu Spiel wertvolle Erfahrungen sammelt. Ihren Auftakt bestreitet die weibliche C-Jugend am Sonntag um 10 Uhr in der Gymnasiumhalle gegen die HSG Fichtelgebirge.

Die männliche C-Jugend hat in der Sommerrunde den Sprung in die Bezirksoberliga knapp verpasst und tritt nun in der Bezirksliga an. Am Sonntag um 14 Uhr erwartet die Mannschaft um Trainer Markus Wild die JHG Städtedreieck/Schwandorf. Für die neue Spielzeit erwarten sich die Trainer eine verletzungsfreie, homogene Saison, in der man - wenn die Mannschaft ihr Potenzial abruft - im oberen Tabellendrittel mithalten kann. Die männliche D-Jugend hat sich aus einer Schulmannschaft entwickelt, die am Mittwoch von 14 bis 15.30 Uhr von Michael Teplitzky trainiert und von HV-Vereinsspielern komplettiert wird. Ihr erstes Saisonspiel absolviert das Team schon am Sonntag in Sulzbach-Rosenberg.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.