Die Besten im Freistaat

Die frischgebackenen Bayerischen Meister im Schul-Handball kommen vom Oberviechtacher Gymnasium. Große Freude herrschte nach dem Schlusspfiff bei den Spielerinnen und den betreuenden Lehrkräften, Studienrat Michael Teplitzky und Studienrätin Theresa Schmid. Bild: lg
Lokales
Oberviechtach
20.04.2015
32
0

Die Handballerinnen des Ortenburg-Gymnasiums schafften im Schul-Landesfinale Einmaliges und holten erstmals in der Schulgeschichte den bayerischen Meistertitel. Danach sah es in der Partie gegen Taufkirchen bis kurz vor Schluss gar nicht aus.

Die beiden Mädchenmannschaften der Walter-Klingenbeck-Realschule Taufkirchen und des Ortenburg-Gymnasiums Oberviechtach lieferten sich ein packendes bayerisches Finale im Schul-Handball. Mit nur einem Tor Vorsprung gelang es dann den Oberviechtacher Mädchen, das erste Mal in der 50-jährigen Schulgeschichte einen bayerischen Meistertitel an das OGO zu holen. Dabei sah es während der 40-minütigen Spielzeit bis kurz vor Ende nach einem Sieg der Taufkirchener aus. Immer wieder konnten sich die Gastgeberinnen absetzen. Sieben Minuten vor Ende war der Spielstand gar auf 16:12 für Taufkirchen angestiegen.

Doch dann entwickelte sich das Spiel anders: Mit unglaublichem Siegeswillen und Kampfgeist gelang es den OGO-Mädchen, sich noch einmal aufzuraffen, und ihre Stärken auszuspielen. Eine geschlossene Mannschaftsleistung und das Wissen aus dem Nordbayernfinale, dass ein Rückstand auch in den letzten Spielminuten noch aufgeholt werden kann, verlieh den Oberviechtacher Mädchen Flügel.

Innerhalb der letzten Minuten des Spiels erzielten sie sechs Tore in Folge, drehten das Spiel zu ihren Gunsten und gewannen am Ende knapp mit 18:17. Überglücklich lagen sich die Spielerinnen mit ihren betreuenden Lehrkräften Studienrätin Theresa Schmid und Studienrat Michael Teplitzky in den Armen. Die Mädchen erhielten eine Urkunde und jeweils eine Goldmedaille. Der Bayerische Handballverband überreichte der Mannschaft einen bestickten Wimpel mit der Aufschrift "Landessieger Schul-Handball Mädchen IV 2015". Zusätzlich bekamen die Mädchen eine Kapuzenjacke mit aufgedrucktem bayerischem Löwen geschenkt.

"Nicht vergessen sollte man die hervorragende Ausbildung in den Handballvereinen Oberviechtach und Neunburg vorm Wald, auf die der Schul-Handball zurückgreifen kann", betonte Trainer Michael Teplitzky. Den Vereinen gebühre großer Dank und natürlich auch ein Teil des Erfolges.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.