Drittklässler auf Exkursion mit Förster Markus Lobinger
Stockwerke im Wald

Lokales
Oberviechtach
27.10.2014
11
0
Das Thema "Wald" wurde im Unterricht der dritten Klasse bearbeitet. Um den Schülern die direkte naturnahe Begegnung zu ermöglichen, fuhren die Drittklässler mit Lehrer Rudi Schöberl in die Hanau, wo Förster Markus Lobinger sie schon erwartete.

Zunächst stellte der Förster verschiedene Nadel- und Laubbäume vor, die an den Rinden, Blättern oder Nadeln zu erkennen sind. Auch Hartholz wie Buche, Eiche und Ahorn wurde besichtigt. Anhand der Jahresringe und der Reihen der Zweige lernten die Schüler, wie man das Alter der Bäume feststellt und sie erfuhren, dass auch totes Holz noch Nutzen für viele Tiere hat. Lobinger vermittelte den Kindern anschaulich, welche Stockwerke der Wald hat und wie man sich an der Futterstelle verhält. Interessant fanden die Schüler die Tatsache, dass der Wald auch als Wasserspeicher für das Trinkwasser dient. Mit Eifer und Freude beteiligten sich die Drittklässler an dem Eichhörnchenspiel. Sie versteckten Nüsse, mussten diese wiederfinden und durften sie auch essen.Mit Beifall wurde der Dank an Förster Lobinger begleitet, der auf alle Fragen der Kinder geduldig einging und ihr reichhaltiges Vorwissen aus dem Unterricht in seine Führung einbezog.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.