Edith Paetsch freut sich zum 95. auch über Ständchen
Viele Länder bereist

Lokales
Oberviechtach
06.11.2014
8
0
Gerade mal zwei Jahre alt war Edith Paetsch, als sie mit ihren Eltern von ihrem Geburtsort Fürstenwald an der Spree nach Berlin umzog. Dort verbrachte sie einen Großteil ihres Lebens, bereiste aber auch viele Länder dieser Erde. Ihren 95. Geburtstag feierte sie fernab der großen Metropole im Alten- und Pflegeheim.

Nach ihrer Schulzeit in Berlin besuchte die Jubilarin die Handelsschule und war dann in der Grundstücksverwaltung tätig. Das bot ihr die Möglichkeit, sowohl im Beruf als auch im Urlaub viele Länder zu bereisen und dort andere Sitten und Bräuche kennenzulernen. Da eine ihrer Cousinen schon vor vielen Jahren nach Teunz gezogen ist, entschloss sich die Jubilarin, ihren Lebensabend auch in der Oberpfalz zu verbringen. Nun ist sie schon seit 1999 im Alten- und Pflegeheim und fühlt sich dort gut versorgt. Besonders mag sie eine gute Lektüre oder ein gutes Gespräch. An ihrem 95. Geburtstag freute sie sich über viele Gratulanten und den Besuch von zweiter Bürgermeisterin Christa Zapf, die zusammen mit Verwaltungsleiterin Michaela Mösbauer die besten Wünsche auf dem "Weg zum Hunderter" überbrachte.

Ein Höhepunkt am Geburtstag war der Besuch von Pfarrer Dr. Harald Knobloch. Erhatte ein Geburtstagsständchen auf der Gitarre parat.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.