Fachlehrerin Bianca Reil organisiert Kochevents für Kinder - Drei Termine
Leckeres "Schlammbad" am Teller

Der Nachwuchs der Stadtkapelle hatte viel Spaß beim Kochkurs in der Schulküche. Bild: hfz
Lokales
Oberviechtach
14.09.2015
13
0
Im Ferienprogramm der Stadtkapelle trafen sich die Kinder und Jugendlichen im Alter ab zehn Jahren in der Schulküche der Doktor-Eisenbarth-Schule. Zunächst lernten sie die Küche und Arbeitsregeln kennen und erhielten eine kleine Hygieneschulung, auch im Hinblick auf die Lebensmittel.

Im Anschluss daran durften sie sich an ein italienisches Menü mit Unterweisung durch Fachlehrerin Bianca Reil wagen. Als Vorspeise wurden Tomaten-Bruschetta und Zucchini-Frittata zubereitet und für das Hauptgericht fünf verschiedene Soßen (Gemüse, Curry, Pesto, Appenzeller-Schinken und Gorgonzola). Als Dessert gab es eine Ananas-Kokos-Torte und eine Amarena-Kirsch-Torte - als Besonderheit im Kühlschrank "gebacken". Am zweiten Tag wurde das Angebot wieder heimischer. So gab es Pizzasemmeln mit drei verschiedenen Belägen, Polenta-Gemüse-Ecken, überbackene Kräuterfilets mit Kartoffel-Wedges und als süßes Hauptgericht Zwetschgenknödel mit den ersten heimischen Früchten. Natürlich durften an beiden Tagen die passenden Aperitifs nicht fehlen.

Bei einer weiteren Aktion trafen sich nur die Kinder, die sich momentan in der Ausbildung bei der Stadtkapelle befinden, zu einem Event in der Schulküche. Sie durften sich mit Fachlehrerin und Jugendwartin Bianca Reil auf eine Reise ins ferne Amerika begeben und Rezepte für Indianerkinder ausprobieren. Nach der Besprechung der Hygieneregeln wurden die Teilnehmer in verschiedene Gruppen aufgeteilt. Als Vorspeise kochten sie indianische Riesenschnecken, als Hauptgericht einen Häuptlings-Schmauß mit Indianerpommes und als Dessert ein Schlammbad. Als kleines Knabbergebäck gab es süße Schweineöhrchen.

Die Kinder hatten einen Riesenspaß und ließen sich die Gerichte bis auf den letzten Krümel schmecken. Die Tage in der Schulküche brachten auch viele Anregungen für zu Hause.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.