Firma Weinisch verabschiedet Anton Fickerl, Johann Klein und Rudolf Stockinger
Seit Gründung "auf Schicht"

Bei der Jahresabschlussfeier würdigte der Geschäftsführer der Firma Weinisch, Uwe Kratz (von links), die langjährigen Leistungen von Rudolf Stockinger, Anton Fickerl und Johann Klein. Auch Produktionsleiter Alexander Greber gratulierte zum Ruhestand. Bild: weu
Lokales
Oberviechtach
30.12.2014
3
0
"Wer feste arbeitet, soll auch Feste feiern." Mit diesem altbewährten Spruch begrüßte Uwe Kratz, der Geschäftsführer der Firma Weinisch, die Mitarbeiter zur Abschlussfeier des Geschäftsjahres im Gemeinschaftsraum der Firma. Er blickte auf das vergangene Jahr und betonte: "Jeder hat seinen Beitrag geleistet, dass es wieder erfolgreich wurde."

Verhaltener Start

Trotz eines verhaltenen Jahresanfangs seien die Mitarbeiter mit Ausdauer und Geduld an ihre Arbeit gegangen. "So haben wir in den letzten Wochen wieder enorme Überstunden gefahren und viel von Ihnen abverlangt", hob er hervor. Die Firma Weinisch und Indus können stolz sein auf diese "großartige Leistung" und die Verlässlichkeit der Mitarbeiter. Für das Jahr 2015 zeigte sich Kratz zuversichtlich, solange Qualität und Service auf dem hohen Niveau bleiben.

Mit dem großen Schritt, den Neil Armstrong vor 35 Jahren mit dem Betreten des Mondes gemacht hatte, verglich Kratz den Schritt in den Ruhestand, den drei verdiente Mitarbeiter gemacht hatten. "Für unser Unternehmen ist Ihr neuer Lebensabschnitt ein echter Einschnitt", sagte er. Anton Fickerl war seit 30 Jahren in der Instandhaltung tätig und am Aufbau und Erhalt des Werkes in Oberviechtach ganz maßgeblich beteiligt. Johann Klein und Rudolf Stockinger haben über Jahrzehnte hinweg die beiden Arbeitsschichten erfolgreich geleitet und sind die beiden letzten Mitarbeiter, die seit Gründung des Unternehmens vor 35 Jahren dabei waren.

Eingespielte Truppe

"Sie übergeben beide jeweils eine hervorragend arbeitende Schicht mit einer gut eingespielten Truppe", merkte Kratz an. Er wünschte viele schöne Entdeckungen im Ruhestand und überreichte Präsentkörbe. Mit einem gemeinsamen Mittagessen endete die Feier.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.