Frauenbund auf Bibelwanderung zur Jakobikirche
Schöpfung im Blick

Durch "Gottes schöne Welt" wanderte der Frauenbund zu einem Kleinod, das gerade erst renoviert wurde. Das Ziel der Bibelwanderung war die Jakobikirche bei Fuchsberg. Bild: nid
Lokales
Oberviechtach
28.09.2015
2
0
Die Bibelwanderung des Frauenbundes hatte die neu renovierte Jakobikirche bei Fuchsberg als Ziel. Start war in der Stadtpfarrkirche. Der Weg führte über den Schlüsselhof zur ersten Station bei einem Feld-Marterl.

Bei den von Pfarrer Alfons Kaufmann vorbereiteten Texten handelte es sich um Psalmen aus dem Alten Testament. Darin ging es um die "Herrlichkeit des Schöpfers und die Würde des Menschen".

Die Gruppe steuerte anschließend den Weg Richtung Hebermühle an. "Wie schön und erholsam ist doch eine Wanderung durch Gottes schöne Welt", zeigte sich eine Teilnehmerin begeistert. Ein kurzer Schauer unterbrach den Marsch, und eine Feldscheune lud zum Unterstand ein, was gleich für eine weitere Station genutzt wurde.

Nach dem Überqueren der Murach auf einer romantischen Brücke ging es im Gänsemarsch über eine Wiese bergauf. In Kürze war das Ziel erreicht und die Teilnehmerinnen staunten über die gelungene Renovierung. Bei einer Messfeier mit Pfarrer Alfons Kaufmann endete die Bibelwanderung. Ein großer Teil der Frauen ging den rund sieben Kilometer langen Weg nach Oberviechtach wieder auf Schusters Rappen zurück und freute sich auf eine Einkehr.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.