Großer Spaß zum kleinen Preis

Für die Kinder ist die Rutsche das absolute Highlight. Bademeister Reinhard Klein dagegen freut sich derzeit über die Statistik. Allein im Juli besuchten schon über 7100 "Wasserratten" die städtische Einrichtung, die auch mit einer großen Liegewiese punktet.
Lokales
Oberviechtach
19.07.2015
13
0

"Wann wird es endlich Sommer?", fragten sich im Juni viele, die ihre Freizeit gerne am oder im Wasser verbringen. Die Antwort kam mit teils brütender Hitze und auch der Freibadbilanz haben diese heißen Tage gutgetan.

Relativ früh, am 11. Mai, wurde heuer das Oberviechtacher Freibad geöffnet. Doch lange ließen wegen der kühlen Temperaturen die Badegäste auf sich warten. So musste Bademeister Reinhard Klein im Mai mit nur 614 Badegästen eine magere Bilanz ziehen. Im Juni stieg die Zahl der Badegäste dann immerhin schon auf 4478. Die heißen Tage ab Ende Juni ließen die Zahl der Badegäste emporschnellen. Spitzenbesuch war am Samstag, 4. Juli mit 855 Badegästen. "Die ersten zehn Juli-Tage registrierten wir soviel wie in den ganzen sechs Wochen vorher", berichtet Klein. Die Statistik weist für den Juli bisher 7109 "Wasserratten" und insgesamt für die Saison 12 201 Gäste aus.

Trinkwasser-Qualität

Dabei wird den Badegästen in der weitläufigen Anlage des Freibades bester Badekomfort geboten, wenn es auch im Kinderbecken noch einiges zu modernisieren gibt. Das Badewasser im großen Becken weist ständig Trinkwasser-Qualität auf; das gesamte Wasser läuft innerhalb von zwei Stunden einmal durch die Filteranlage und wird damit gründlich gereinigt.

Musste das Wasser in den ersten Wochen auf angenehme Temperaturen aufgeheizt werden, so ist derzeit eine Kühlung durch ständige Kaltwasserzufuhr erforderlich, damit sich der Badegast im Wasser erfrischen kann. Die Besucher, vor allen Dingen die Kinder, sind während der Öffnungszeiten immer "gut behütet". Neben Bademeister Klein leisten mit seinen Vertretern Ludwig Fleischmann und Franz Herdegen im Wechsel zwölf weitere Rettungsschwimmer der Wasserwacht des BRK Oberviechtach Dienst am Beckenrand. Die meisten Stunden bringt hier Bernd Wetzel ein.

Schwimmkurs läuft

Derzeit läuft ein Schwimmkurs und nach Anmeldung können auch Abzeichen absolviert werden. Wer sich zum Rettungsschwimmer ausbilden lassen will und bereit ist, Dienst am Beckenrand zu leisten, sollte sich beim Bademeister melden, denn "Nachwuchs" ist immer willkommen. Zwar haben die Aufsichten nichts dagegen, wenn sich Kinder und Jugendliche im Wasser so richtig austoben, doch das geht eben nur, wenn kein großer Betrieb ist. Ebenso haben die Bademeister auch nichts dagegen, wenn beim Sprung vom Ein-Meter-Brett kleine Kunststücke probiert werden, doch darf dabei weder die eigene Gesundheit noch die anderer gefährdet werden.

Ausgesprochen günstig ist im Oberviechtacher Freibad der Eintrittspreis, denn mit zwei Euro für die Erwachsenen und 1,50 Euro für die Kinder ist dieser für einen ganzen Badetag im Vergleich mit anderen Bädern der Region am untersten Ende. Es werden also "große Badefreuden zum kleinen Preis" geboten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.