Gruselig schöne Halloween-Party im Sportheim

Gute Stimmung herrschte bei den Hexen und Geistermädels vom FC OVI-Teunz. Doch der Sensenmann und seine "teuflisch hübsche Partnerin" (rechts) hatten da keine Chance, denn die Männer passten im Hintergrund gut auf ihre Frauen auf. Bild: frd
Lokales
Oberviechtach
03.11.2015
5
0
Vor Hunderten von Jahren war Halloween ein Herbstfest von "Druiden" im alten England und die einzige Nacht im Jahr, so glaubten die Menschen damals, in der Hexen und Geister leibhaftig auf der Erde herumspuken und ihr Unwesen treiben dürfen. Hexen, Gespenster und Skelette in phantasievollen Verkleidungen, darunter einige Sensenmänner, gaben sich am Samstag ein Stelldichein bei der mittlerweile siebten Halloween-Party der Damen des FC OVI-Teunz im Sportheim in Oberviechtach.

Die Männer waren bei diesem "Gruselkabinett" in der Minderheit, während die Damen "gruselig hübsch" aussahen, auch wenn ihnen das "Blut" nur so herunterlief. Obervampir "Helmut" aus Teunz wollte partout seinen Namen nicht nennen. Doch die Mädels waren gerne zu einem "Grusel-Erinnerungsfoto" bereit und feierten ausgelassen eine tolle und lange "Halloween-Nacht".
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.