Gymnasiasten besuchen Ausstellungen und Podiumsdiskussion - "Radio Free Europe": Zeitzeugen vor ...
Einblick in die Zeit des Kalten Krieges

Zwei Ausstellungen und eine Podiumsdiskussion erlebten die Schüler des OGO-Presseseminars im CeBB. Von rechts: Seminarleiter Georg Lang, Dr. Prokop Tomek, Rundfunkjournalistin Ludmila Rakusanová, Moderatorin Bára Procházková und der stellvertretende Direktor von "Radio Free Europe", Dr. Martin Bachstein. Bild: pso
Lokales
Oberviechtach
28.10.2014
1
0
Das OGO-Projektseminar Deutsch, das sich der journalistischen Arbeit widmet, nutzte die vom Centrum Bavaria Bohemia angebotene Chance, sich über eine Rundfunk-Geschichte aus der Zeit des Kalten Krieges zu informieren.

"Radio Free Europa" sendete damals unzensiert von München aus in die diktatorisch regierten sozialistischen Ostblock-Staaten. Die P-Seminar-Schüler wurden vom Leiter des CeBB, Hans Eibauer, zusammen mit zahlreichen Besuchern begrüßt.

Bei der Podiumsdiskussion mit professioneller Simultanübersetzung und bei der sehr informativen begleitenden Ausstellung in der Gewölbehalle stand die Tschechoslowakei im Mittelpunkt der Jahrzehnte langen Sendetätigkeit. Der einstige Vize-Direktor von "Radio Free Europe", Dr. Martin Bachstein (geboren 1937 in Chemnitz), und die beim Sender arbeitende tschechische Rundfunkjournalistin Ludmila Rakusanová, die heute in Rinchnach lebt, vermittelten als Zeitzeugen aufschlussreiche Informationen über die Abläufe beim Sender und dessen Wirkung in der Tschechoslowakei. Von der wissenschaftlichen Seite war Dr. Prokop Tomek mit auf dem Podium.

Die Schüler waren erfreut über das umfangreiche Informationsangebot im CeBB. Neben der Ausstellung und der Podiumsdiskussion zu "Radio Free Europa" wurde im Obergeschoss auch noch eine Ausstellung zur Wendezeit vor 25 Jahren gezeigt.

Haymo Richter aus Bad Kötzting bot in faszinierenden Fotos Einblicke in die wieder beginnenden Kontakte nach Tschechien, als der Eiserne Vorhang allmählich fiel. Beispielsweise ist die neu belebte Wallfahrt in Neukirchen beim Hl.Blut dokumentiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.